Anzeige  

Schwere Unfälle auf der BAB und weitere Meldungen der Polizei Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Uns erwartet ein meist sonniger Tag bei bis zu 20 Grad

BAB11, AS Lanke – Unfall mit zwei schwerverletzten Personen

Zwischen den Anschlussstellen Lanke und Wandlitz ereignete sich am 24. April, gegen 14.15 Uhr ein Unfall, bei dem zwei Männer in einem PKW Mercedes schwer verletzt wurden.

Anzeige  

Ein LKW mit Auflieger und ein Mercedes fuhren in Richtung Berlin. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Mercedes auf den Sattelzug auf, kam dann nach rechts ab und stieß gegen die Leitplanke. Die beiden Männer im Alter von 72 und 78 Jahren im Mercedes wurden in ein Krankenhaus nach Berlin gefahren. Der PKW musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug fuhr aus eigener Kraft bis zum nächsten Rastplatz. Der Sachschaden beträgt ca. 25.000 Euro.

BAB10, AS Berlin Hellersdorf – Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Montagvormittag ereigneten sich auf der BAB10 zwischen den Anschlussstellen Berlin Hellersdorf und Berlin Marzahn in Fahrtrichtung Dreieck Barnim zwei Unfälle, bei denen vier Personen verletzt wurden. Zum Transport in das Unfallkrankenhaus Berlin kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Gegen 10 Uhr kam ein Toyota Land Cruiser mit Anhänger aus ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, stieß gegen die Mittelleitplanke und kippte um. Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen. PKW und Anhänger waren nicht mehr betriebstüchtig. Der Schaden lag bei 36.000 Euro. Für die Unfallaufnahme war die Autobahn an dieser Stelle für ungefähr 90 Minuten gesperrt.

Im Stau ereignete sich ein zweiter Unfall. Der Fahrer eines LKW IVECO fuhr auf einen Sattelzug auf und beschädigte dabei noch zwei weitere PKW. Der Fahrer des IVECO und ein Fahrer eines PKW mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ein PKW und der IVECO waren nicht mehr betriebstüchtig und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beim 2. Unfall wurde auf 11.000 Euro geschätzt.

Eberswalde – PKW-Anhänger gestohlen

In der Zeit vom 21.04.2017 bis zum 23.04.2017 entwendeten Unbekannte einen PKW-Anhänger der Marke Stema. Der Eigentümer hatte diesen zuvor auf seinem Gartengrundstück in der Ackerstraße abgestellt. Der Anhänger mit einem Hochspriegel hat einen Wert von ca. 1000 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Werneuchen – Diebstahl von schwerem Arbeitsgerät  

Unbekannte stahlen in der Zeit vom 21.04.2017 bis zum 24.04.2017 ein Kettenbagger, der auf einer Ackerfläche neben der L292 im Bereich Tempelfelde stand. Die betroffene Firma erlitt durch den Diebstahl ein Schaden von 10.000 Euro. Die Ermittlungen dazu führt die Kriminalpolizei der Inspektion.

Eberswalde – Wohnanhänger entwendet

Von einem Werkstattgelände in der Coppisstraße entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 21.04.2017 bis 24.04.2017 einen Wohnanhänger. Er war mit einem Deichselschloss gesichert und aufgebockt auf dem Gelände abgestellt. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden von ungefähr 3.000 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Finowfurt – Am Tresor gescheitert

Zwischen dem 16. und dem 23. April schnitten unbekannte Täter an der Hauptstraße einen Maschendrahtzaun zu einem Grundstück auf. Dann brachen sie eine Werkstatt auf und versuchten mit Gewalt einen fest verbauten Tresor zu öffnen. Nach dem Versuch stahlen sie eine Leiter vom Grundstück, sonst fehlte nichts. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.200 Euro.
Die Polizei suchte nach Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Bernau – Diebe im BMW

Der Besitzer eines PKW BMW fand am Sonntagmorgen sein Fahrzeug in der Nelkenstraße aufgebrochen vor. Unbekannte Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen dann das Kombisystem Radio/Navigation. Am PKW entstand ein geschätzter Schaden von 7.500 Euro.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.