Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Eberswalde Straße in Bernau ist nun beidseitig befahrbar. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Samstag: Mix aus Sonne und Wolken, etwas Regen möglich, Windig bei bis zu 19 Grad

Burger King Bernau startet Lieferservice in Bernau

Der Whopper kommt nach Hause

Bernau: Wie Bernau LIVE exklusiv und verbindlich erfuhr, dürfen sich alle Bernauer über einen BURGER KING Bernau – Lieferservice freuen, der in diesen Tagen starten wird.

Vor fast genau 6 Monaten öffnete Burger King Bernau seine Filiale in der Bahnhofspassage Bernau.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Neben einem DRIVE In stehen Euch bisher in der Bernauer Filiale etwa 70 Innenplätze, WC und Wickelraum sowie ein hochmodernes und schickes Ambiente zur Verfügung. Etwa 30 Mitarbeiter, die fast alle aus Bernau kommen, erfüllen seit dem dem 23. November 2015 fast jeden Wunsch, den ein Whopper-Herz höher schlagen lässt.

Nun will man mit einem zukünftigen Lieferservice in Bernau bei Berlin, neue Wege gehen und seinen Kunden einen ganz besonderen Service bieten.

Wie dies funktioniert, ab wann der Lieferdienst genau startet und viele Infos, wie Ihr bestellen könnt, gibt es am morgigen Mittwoch hier bei Bernau LIVE.

Über BURGER KING: In Deutschland ist die Burger King Corporation seit 1976 vertreten, als das erste Restaurant in West-Berlin am Kurfürstendamm eröffnete. Das erste von einem Franchisenehmer, dem Ex-Fußballprofi Lothar Skala, geführte Restaurant wurde 1980 in Darmstadt eröffnet. 1986 folgte das erste Drive-in-Restaurant, welches in Nürnberg eröffnete. Die erste Verkaufsstelle in den neuen Bundesländern wurde 1990 – noch mobil – in Dresden eröffnet. Seit 1992 gibt es Burger-King-Werbespots im deutschen Fernsehen. Im Jahr 1997 wurde der erste fleischlose Burger unter dem Namen Country Burger eingeführt. 1999 wurden fast alle deutschen Filialen im Stil eines US-Diners der 1950er Jahre umgewandelt.

2008 machte Burger King in Deutschland einen Umsatz von 764 Millionen Euro, 2010 von 750 Millionen Euro, 2011 waren es 790 Millionen Euro. Die Restaurantanzahl sank von 706 (2010) auf 696 (2012). Seit Mai 2013 werden die knapp 700 Restaurants in Deutschland ausschließlich über Franchising geführt mit ungefähr 165 Franchiseunternehmern.

Im Jahr 2014 wurden in Deutschland täglich etwa 400.000 Kunden von etwa 24.000 Mitarbeitern bedient. (Quelle: Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Burger_King)

Foto: Bernau LIVE

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!