Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bundesweiter Warntag: Am 08.12. findet um 11 Uhr der bundesweite Warntag statt. Infos
Verkehr: Schnee und Glätte in und um Bernau – Vorsicht auf den Straßen
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt bis 11. Dezember – Lichterglanz bis 22.12.
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Donnerstag: Neuschnee bei etwa 0 Grad – später Schneeregen möglich bei bis zu 4 Grad

Unfall in Biesenthal – Alkohol im Spiel und weitere Polizeimeldungen

Biesenthal – Von der Straße abgekommen

Der Fahrer eines Skoda Felicia fuhr am Dienstag, gegen 12 Uhr, von Melchow in Richtung Biesenthal. Ca. 600 Meter vor dem Ortseingangsschild kam er aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der 20-jährige Fahrer schwer verletzt. Er wurde in das Krankenhaus Eberswalde gefahren. Durch herumfliegende Teile des Skoda wurde ein PKW Ford beschädigt, dessen Fahrer unverletzt blieb. Für die Bergung des Skoda musste die Straße für über eine Stunde gesperrt werden (Mitteilung gekürzt). (wir berichteten gestern)

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Neu-Lindenberg – Schmuck und Bargeld gestohlen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 21. Februar über eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus im Kornblumenweg ein. Sie durchsuchten alle Räume und stahlen Schmuck sowie Bargeld. Zum Gesamtschaden liegen keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Blumberg – Audi A4 gestohlen

Von einem Privatgrundstück in der Straße an der Bahn verschwand in der Nacht zum 22.Februar ein Audi A4. Die Polizei leitete die Fahndung ein. Der Schaden beträgt ca. 45.000 Euro.

Rüdnitz – Führerschein beschlagnahmt

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein eines Mitsubishi-Fahrers, weil er mit 1,1 Promille unterwegs war. Er wurde am Dienstag um 17.40 Uhr auf der Dorfstraße angehalten und kontrolliert. Eine anschließende Blutentnahme wird Aufschluss über die zu erwartenden Sanktionen für den 35-jährigen Fahrer bringen.

Eberswalde – Stau in der Heegermühler Straße

Am Dienstagnachmittag sah der Fahrer eines Skoda Van in der Heegermühler Straße zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm bremsten. In Höhe des Verbrauchermarktes REWE fuhr er auf einen Mercedes auf und schob diesen auf einen PKW Mazda. Die Fahrerin des PKW Mercedes wurde dabei leicht verletzt. Der Feierabendverkehr am Nachmittag staute sich. Trotz eines Gesamtschadens von ca. 16.000 Euro konnten sich die Fahrzeuge nach der Unfallaufnahme selbständig vom Unfallort entfernen.

Lichterfelde – Wildtier ausgewichen

Die Fahrerin eines Audi A3 wich am Dienstag zwischen Lichterfelde und Buckow einem Wildtier aus. Dabei kam sie gegen 17.40 Uhr von der Straße ab und riss die Ölwanne ihres PKW auf. Die Fahrerin blieb unverletzt, doch ihr PKW musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um das ausgelaufene Öl abzubinden. Der Schaden liegt bei 1.500 Euro.

Mehrow – Tresor gestohlen

Unbekannte Täter stiegen zwischen dem 18. und dem 20. Februar über den Zaun eines Firmengrundstücks im Altlandsberger Weg. Dann brachen sie die Tür zu einem Lager auf und stahlen einen ca. 250 Kilogramm schweren Tresor. Darin lagen unter anderem Fahrzeugbriefe und Fahrzeugschlüssel für mehrere Firmenfahrzeuge. Der Schaden beträgt ungefähr 15.000 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Ruhlsdorf – Gabelstapler brannte

Am 21.02.2017, gegen 06:00 Uhr, wurde die Polizei über einen Brand in einer Werkhalle in Marienwerder informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte in der Halle ein Gabelstapler Feuer gefangen. Mitarbeitern der Firma gelang es, den Brand zu löschen. Jetzt wird geprüft, wie es zu dem Geschehen kommen konnte. Ein technischer Defekt am Fahrzeug ist nicht ausgeschlossen.

Bernau – Holzkreuze sichergestellt

An zwei Ortseingangsschildern von Bernau, aus Blumberg und aus Wandlitz kommend, war jeweils ein weißes Holzkreuz befestigt. Darauf stand „Dresden 45“. Die Polizei stellte diese am Montagnachmittag sicher und informierte die Stadtverwaltung.

Informationen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.