Anzeige  

Biesenthal – Lobetal: Besuch in der Molkerei Lobetaler BIO

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad

Biesenthal (Barnim): Wie wir bereits kurz berichteten, luden am vergangenen Samstag die Hoffnungstaler Werkstätten zu einem Tag der offenen Tür.

Auch wenn das Wetter für ziemliche Abwechslung sorgte und den einen oder anderen Hagel- und Regenschauer brachte, so ließen es sich hunderte Besucher nicht nehmen, die Hoffungstaler Werkstätten in Biesenthal zu besuchen.

Anzeige  

Vor dem Hofladen der BIO-Molkerei  warteten an verschiedene Ständen Mitmach-Angebote auf Jung und Alt. So konnte man u.a. Vogelhäuschen aus Weidengeflecht herstellen, ein Imker war vor Ort und es gab Kaffee, Kuchen und Bratwurst. Ein Höhepunkt waren die Führungen direkt in die Molkerei mit Besichtigung der Joghurt-Abfüllanlage.

Insgesamt gehören zur BIO Molkerei nunmehr 3 Betriebe mit etwa 250 Kühen, die tagtäglich etwa 5.000 Liter für Milch für Trinkmilch und Jogurt liefern. In Biesenthal arbeiten 26 Menschen mit Behinderung und 7 zusätzlich fest angestellte MitarbeiterInnen von Montag-Freitag im 2 Schichtsystem.

Wie der  Bereichsleiter der Bio Molkerei, Reinhard Manger, gleich zum Anfang der Führung betonte, stehe hier nicht die Produktion von Joghurt im Vordergrund sondern vielmehr die berufliche Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen.

Man mag gar nicht glauben, dass nur so wenige Menschen in der Lage sind, so viel Joghurt zu produzieren. Denn in fast allen namhaften Handelsunternehmen ist dieser bereits zu finden und hat sich zu einer beliebten BIO-Marke gemausert. Vor Ort erwartete den Besucher eine hochmoderne Molkerei mit vielen Informationen rund um die BIO Joghurt-Produktion, der Nachhaltigkeit und glücklichen Kühen.

Vor der Molkerei wurden im Pflanzen-Center zudem Führungen angeboten. Es gab fachlichen Rat zu Pflanzen und Gehölzen und zur Saisoneröffnung eine große Auswahl an Beet- und Balkonpflanzen sowie Obst- und Ziergehölzen.

Im Hofladen der Bio-Molkerei gab es Gemüse der Saison aus der Bio-Gärtnerei, Brot und Brötchen sowie Sonderangebote verschiedener Joghurtprodukte.  Wer wollte, konnte an einer Joghurt- und Käseverkostung teilnehmen.

Fotos: Bernau LIVE

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.