Anzeige  

Biesenthal: Verkehrsunfall in Wullwinkel endet für Radfahrer tödlich

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs teils sonnig, später Wolken und Regen bei bis zu 17 Grad

Radfahrer erlag seinen Verletzungen

Biesenthal: Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Biesenthal und Rüdnitz in Höhe Ortslage Wullwinkel wurden Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst am Samstagnachmittag gerufen.

Aus derzeit unklarer Ursache fuhr ein 87 jähriger PKW- Fahrer auf einen, in gleicher Richtung fahrenden Fahrradfahrer auf. Der 52 jährige Radfahrer wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Anzeige  

Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen kam es auf der L 200 zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen, so die Polizeiinspektion Barnim in einer Mitteilung.

Info: Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über eine Zusage des Land Brandenburg für den Bau des Radwegs von Biesenthal nach Wullwinkel. Im nächsten Jahr wird die letzte Lücke der Radweg-Verbindung nach Bernau geschlossen. Vertreter von Stadt und Amt sowie engagierte Bürger hatten sich seit Jahren unermüdlich für den Bau beim Infra­struktur­ministerium eingesetzt.

Wir wünschen den Hinterbliebenen und Beteiligten viel Kraft.

Foto: Bernau LIVE – Symbolbild

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.