Anzeige  

Bewohner verstarb nach Brand und weitere Meldungen der Polizei

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis 09:45 Uhr: Unfall Kreuzung August-Bebel / Jahnstraße in Bernau
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 11.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 12 Grad

Wandlitz – Seinen Verletzungen erlegen

“Am 22.01.2017, gegen 06:50 Uhr, wurde die Polizei über den Brand eines Wohnbungalows in der Brunhildestraße informiert. Rettungskräfte fanden in dem Objekt den schwerverletzten Bewohner vor. Der 77-Jährige wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht, wo er später jedoch seinen schweren Verletzungen erlag. Eine benachbarte Anwohnerin musste wegen des Brandes ihr Domizil verlassen und kam vorerst bei Angehörigen unter.

Anzeige  

Der Ereignisort ist abgesperrt und wird nun untersucht. Noch können zur genauen Brandursache keine Angaben gemacht werden.

Eberswalde – Ermittlungen zu gefährlicher Körperverletzung

Am Abend des 21.01.2017 gerieten in einem Bus zwei 16-Jährige mit einer dreiköpfigen Gruppe Jugendlicher in Streit. Nach Verlassen des Busses in der Boldtstraße attackierten die Beiden ihre Kontrahenten mit Fäusten und Füßen. Anschließend verließen sie den Ort des Geschehens. Die Schläger konnten aber noch in unmittelbarer Nähe festgestellt werden. Doch auch die Polizisten ging das Duo verbal und körperlich an. Die Teenager wurden daraufhin in Gewahrsam genommen und anschließend ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen sie wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Bernau – Kennzeichen gestohlen

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter, in der Potsdamer Straße in Bernau, die hintere Kennzeichentafel eines, dort abgestellten PKW VW Golf. Der Schaden wird mit 50 € angegeben. Die Geschädigte erstattete Strafanzeige.

Bernau: Polizeibeamte angegriffen

Am Samstagmittag informierte ein aufmerksamer Bürger aus Bernau die Polizei und teilte mit, dass eine verdächtige männliche Person soeben auf seinem Grundstück in der Werrastraße erschien. Als er die Person ansprach, flüchtete sie. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Barnim konnten die Person schließlich in Schönow feststellen.

Als die Beamten den Mann ansprachen und dessen Identität klären wollten, flüchtete er zunächst zu Fuß über mehrere Grundstücke, konnte aber schließlich auf einem nahegelegenen Feld gestellt werden. Hier attackierte der Mann die eingesetzten Beamten und versuchte sie mehrfach mit der Faust zu schlagen. Es gelang den Einsatzkräften schließlich die Person in Gewahrsam zu nehmen und deren Identität zu klären. Es handelt sich um einen 23 jährigen polnischen Staatsbürger, der in Bernau lebt.

Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Hausfriedensbruch eingeleitet.”

Informationen der Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.