Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs sonnig, später ein paar Wolken bei bis zu 25 Grad

Bernau: Mit Polizeihubschrauber und Zeugen auf Tätersuche

Mutmaßlicher Autodieb geschnappt – BMW Autohaus bedankt sich bei dem Zeugen und der Polizei

Bernau: Mutmaßliche Diebe hatten es in der gestrigen lauen Sommernacht auf Fahrzeuge des BMW Autohauses Skjellet in der Bernauer Krokusstraße abgesehen.

Anzeige  

Bei einem Fahrzeug der räuberischen Begierde, wurde beim Diebstahlversuch die Alarmanlage ausgelöst. Ein Zeuge nahm davon Kenntnis und informierte umgehend unsere Polizei.

Diese rückten sofort aus und versuchten mit einem Großaufgebot sowie einem Polizei-Hubschrauber, die mittlerweile flüchtenden Täter zu verfolgen. Mit Erfolg! Ein Verdächtiger konnte dingfest gemacht werden.

Zu diesem Vorfall erreichte uns heute eine nette Nachricht vom Geschäftsführer des Autohauses, Herrn Skjellet, die wir hier gerne weitergeben möchten:

Ich möchte mich an dieser Stelle bedanken. Wofür und bei Wem?

Bei einem, mir noch unbekannten, Anwohner Nähe unseres Bernauer Autohauses, der sensibel und richtig reagiert hat, als man heute Nacht bei uns Autos versuchte aufzubrechen.

Bedanken bei der Polizei für ihren schnellen und aufwendigen Einsatz, der zu der Ergreifung eines Täters führte. Durch die beherzten Reaktionen heute Nacht, konnte ein großer Schaden verhindert werden. Vielen Dank.

Wir finden, eine sehr nette Geste an den Zeugen, welcher nicht gleichgültig weg sah und an unsere Polizei, denen leider all zu oft und unwissend „nichts tun“ nachgesagt wird.

Anbei noch die offizielle Meldung der Polizeiinspektion:

Bernau – Mutmaßlicher Autodieb gestellt

Nachdem ein Zeuge am 08.06.2016, gegen 00:40 Uhr, drei Personen ausgemacht hatte, welche augenscheinlich einen BMW vom Gelände eines Autohauses in der Krokusstraße stehlen wollten, wurde die Polizei hinzugerufen. Die Täter hatten da bereits die Alarmanlage des Wagens ausgelöst und daraufhin die Flucht ergriffen.

Wie sich herausstellte, war das diebische Trio mit einem VW Polo zum Ort des Geschehens gelangt. An diesem Fahrzeug konnte wenig später ein 37 Jahre alter Mann gefasst werden. Der bereits einschlägig Bekannte ist vorläufig festgenommen und sitzt nun Kriminalisten der Inspektion Barnim gegenüber. Nach seinen Komplizen wird noch gefahndet.

Foto: privat

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"