Anzeige  

Bernau: Bungalowbrand und Kind auf dem Schulweg angefahren

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad
Diese und weitere Meldungen der Polizeiinspektion Barnim aus der Region, findet Ihr im folgenden Artikel.
 
Bernau – Bungalow brannte
In einer Gartenanlage in Birkenhöhe brannte am Sonntagvormittag im Rüsternweg ein Bungalow. Der Brand verwüstete die Küche. Die Feuerwehr Bernau löschte die Flammen, welche am Stromverteiler ihren Anfang nahmen. Die Besitzer wurden wegen des Verdachts der Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gefahren. Andere Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden am Bungalow beträgt ca. 5.000 Euro.
 
Die Kriminalpolizei der Inspektion hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
 
Ladeburg – Auf dem Schulweg verletzt
In der Bernauer Straße/Ecke Finkenschlag überquerte ein Mädchen am Montagmorgen die Straße. Auf dem Weg zur Schule schob die 11- Jährige ihr Fahrrad zwischen zwei PKWs auf die Straße. Dort wurde sie von einem VW Golf angefahren. Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gefahren. Ihre Mutter holte das Fahrrad vom Unfallort ab. Der PKW blieb fahrtüchtig. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.
 
BAB 10 – Unfall sorgte für Stau
Am Abend des 10.07.2016 war ein 59 Jahre alter Mann mit einem Kleintransporter Mazda auf der BAB 10, in Richtung Dreieck Barnim, unterwegs gewesen. Gegen 20:05 Uhr verlor er zwischen den Anschlussstellen Berlin-Marzahn und Berlin – Hohenschönhausen die Kontrolle über das Fahrzeug. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Reifenplatzer die Ursache dafür. In der Folge überschlug sich der Transporter und kam auf dem Dach zum Liegen.
 
Glücklicherweise erlitt der Fahrer dabei nur leichtere Verletzungen und konnte nach ambulanter Behandlung im Rettungswagen wieder aus ärztlicher Obhut entlassen werden. Während der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn für 30 Minuten voll gesperrt werden. Dadurch staute sich der Verkehr in Spitzenzeiten auf bis zu sieben Kilometern.
Eberswalde – Handy geraubt
Am 11. Juli, gegen 2.30 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer Mieterin in der Potsdamer Allee. Als die junge Frau öffnete, stand ein Mann vor ihrer Tür, der sein Gesicht verdeckt hatte, sie ins Gesicht schlug, beiseite schob und die Wohnung betrat. Er griff das Handy der Mieterin und verließ die Wohnung. Die Polizei konnte den 26- Jährigen in der Nähe des Tatorts vorläufig festnehmen. Das geraubte Handy lag im Gebüsch und ein Messer fand die Polizei am Hinterausgang eines benachbarten Eingangs.
Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei der Inspektion.
Eberswalde – Gestohlene Paletten als Brennholz verwendet
Am Sonntagabend beobachteten Anwohner der Eberswalder Straße, wie zwei Männer auf dem Gelände eines Möbeldiscounters Holzpaletten stehlen. Die Polizei suchte die Umgebung nach den Tätern ab und bemerkte auf einem Grundstück in der Spechthausener Straße ein Lagerfeuer. Die Beamten überprüften die Personen am Lagerfeuer und stellten fest, dass Holzpaletten verbrannt wurden. Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 39 und 46 Jahren waren mit 2, und 2,9 Promille erheblich alkoholisiert. Sie wurden angezeigt wegen Diebstahls.
Lanke – Entgegenkommenden PKW übersehen
An der Autobahnanschlussstelle Lanke wollte der Fahrer eines Opel Vectra am Sonntagabend nach links in die Auffahrt abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden PKW Hyundai. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden fünf Personen leicht verletzt. Sie wurden in umliegenden Krankenhäusern ambulant behandelt. Die PKWs waren nicht mehr fahrtüchtig. Der Sachschaden beträgt ungefähr 15.000 Euro.
 
Infos via Polizeiinspektion Barnim – Foto: Bernau LIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.