Anzeige  

Bernau – Ahrensfelde: Mehere Fahrzeuge aufgebrochen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis 31.10. – 09:30 Uhr: Unfall auf der A11 zw. Bernau Nord und Bernau Süd in Ri. Dreieck Barnim – Vollsperrung
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 15 Grad

Bernau: Wie uns Leser und die Polizeidirektion Ost mitteilten, wurden wieder einige Fahrzeuge aufgebrochen.

So etwa letzte Nacht in Bernau auf dem Parkplatz am alten Gaskessel, Weissenseer Straße. Hier schlugen Diebe die Seitenscheibe eines Werkstattwagen der Firma Abschlepp Günther ein und entwendeten u.a. eine Umhängetasche mit wichtigen Arbeitspapieren. Wer Hinweise geben kann oder eventuell die Tasche gefunden hat, meldet sich bitte bei der Polizei in Bernau unter: 03338 3610

Anzeige  

Ahrensfelde/Eiche – Zwei PKW geöffnet

Im Tagesverlauf des 27.10.2016 haben sich Unbekannte Zugang zu den Innenräumen zweier PKW verschafft. Auf dem Parkplatz öffneten sie einen PKW Skoda und stahlen daraus Notebook.

Im Parkhaus drangen sie in einen PKW VW ein und haben daraus ein Tablet gestohlen.

Der Gesamtschaden in Ahrensfelde beläuft sich auf 1.600 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Infos Privat und Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim. Foto: privat

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.