Anzeige  

Barnim: Veterinäramt warnt vor mit Glassplittern versetzten Hundeködern

Info des Landkreis Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Eberswalde (Barnim): Das Veterinäramt des Landkreises Barnim warnt vor mit Glassplittern versetzten Hundeködern die im Eberswalder Stadtteil Nordend, an der Nordpromenade im Bereich Dahlienweg, Fliederweg und Rosenberg ausgelegt wurden.

In den Abendstunden des 29.Juli 2018 wurde in dieser Gegend ein Wurststück, „gefüllt” mit einer Glasscherbe von einem Hund aufgenommen. Nur durch die schnelle Reaktion des Hundehalters konnte Schlimmeres verhindert werden. Ein weiteres Salamistück wurde am Abend des 6. August in der gleichen Gegend aufgefunden, so der Landkreis Barnim in einer heutigen Mitteilung.

Anzeige  

Wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz wurde in beiden Fällen Strafanzeige gegen unbekannt erstattet.

Das Veterinäramt bittet nun die Bürger, besonders aufmerksam zu sein und bei Vorkommnissen dieser Art zu melden. Die Köder sollten möglichst vom Boden entfernt und in einem Glas oder dichten Beutel gesichert und gegebenenfalls gekühlt aufbewahrt werden.

Die Fundstelle sollte markiert oder fotografiert und das Veterinäramt unter 03334 214-1600 darüber informiert werden.

Die Kreisverwaltung mit Hauptsitz in Eberswalde ist für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Dazu zählen unter anderem Bauaufsicht, Kommunalaufsicht, Schulverwaltung, Jugendamt, Grundsicherung, Bodenschutz, Gesundheitsamt, Strukturentwicklung und Katasteramt.

Darüber hinaus hat sich der Landkreis zahlreiche freiwillige Aufgaben gegeben. So werden seit Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie „Die Zukunft ist erneuer:bar“ und die Bildungsinitiative Barnim verfolgt.

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.