Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Am Morgen Frost bei -8 Grad – später vielerorts sonnig bei bis zu 2 Grad

Badestelle in Wandlitz wegen vermutlichen Munitionsfunds teilweise gesperrt

Wichtiger Hinweis!

Wandlitz (Barnim): Die Wandlitzer Gemeindeverwaltung informierte am heutigen Freitagmittag, dass der Strandabschnitt vor der Jugendherberge Wandlitz ab sofort gesperrt werden muss.

Es bestehe Gefahr für Leib und Leben, denn im Wasser befindet sich vermutlich Weltkriegsmunition.

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

Die Information erging durch einen Schnorcheltaucher an den Kampfmittelbeseitigungsdienst der  Polizei. Dieser wird die Munition voraussichtlich in der Zeit vom 20. bis 24.08.2018 bergen.

Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Abschnitt weiträumig gesperrt werden. Die Sperrung wurde durch das Wandlitzer Ordnungsamt im Bereich von der Straße Seetrift bis zur Surfschule mit Bauzäunen und Beschilderung veranlasst.

Ordnungsamtsleiterin Ilka Paulikat: „Wir werden uns beim Kampfmittelbeseitigungsdienst um eine möglichst zeitnahe Beräumung bemühen, da es sich um eine sehr beliebte Wandlitzer Badestelle handelt.“

Der restliche Strandabschnitt kann genutzt werden, jedoch wird darum gebeten, den abgesperrten Bereich auch von Seeseite aus nicht zu nutzen. Während der Sperrung wird es regelmäßige Kontrollen durch Polizei und Wandlitzer Ordnungsamt geben.

Die Gemeindevertretung, der Wandlitzer Ortsbeirat, die  Jugendherberge, das Strandbad, der Seeeigentümer und die Surfschule wurden seitens der Wandlitzer Verwaltung informiert.

Auch auf der Internetseite finden Besucher entsprechende Informationen zur Sperrung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.