Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken, am Sonntag bis zu 24 Grad

Auswärts am Rhein: LOK BERNAU gastiert bei ART Giants Düsseldorf

Basketball aus Bernau

Bernau (Barnim): Für die Korbjäger von LOK BERNAU geht es am kommenden Samstag auf Auswärtstour an den Rhein.

In der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB treffen die Schützlinge von LOK-Coach René Schilling auf den starken Aufsteiger ART Giants Düsseldorf.

Die bittere Niederlage seiner Jungs gegen Itzehoe hatte Bernaus Trainer René Schilling Anfang der Woche schnell abgehakt.

Anzeige  

Neben der Analyse des Spiels und der Vorbereitung auf die kommende Partie, beschäftigte ihn aber vielmehr das Lazarett seines Teams. Kresimir Nikic hatte im Itzehoe-Spiel während der ersten Halbzeit einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen und droht für das Auswärtsspiel in Düsseldorf auszufallen. Evans Rapieque, Konstantin Kovalev und Alexander Blessig fehlen derzeit krankheits- oder berufsbedingt beim Training. Darüberhinaus verfolgt auch das Profiteam von Kooperationspartner ALBA BERLIN weiterhin das Verletzungspech, weshalb Spieler wie Malte Delow oder Lorenz Brenneke beim Training oder auch in den Spielen aushelfen. Der genaue Spieltagskader von LOK wird also erst am Wochenende feststehen.

Das sind keine guten Vorzeichen für die Bernauer, zumal auf sie beim punktgleichen Tabellennachbarn ein starker und motivierter Aufsteiger wartet. Die ART Giants Düsseldorf sind als Liganeuling furios mit drei Siegen in die Saison gestartet, stehen vor dem Duell am Samstag genau wie LOK mit vier Siegen mit Mittelfeld der Tabelle. Dazu kommt, dass Düsseldorf zu den offensivstärksten Teams der Liga zählt und sich besonders heimstark präsentiert. Drei von vier Heimspielen haben sie bisher gewinnen können. Auf dem Feld überzeugt das Team Trainer Jonas Jönke mit einer überragenden Dreierquote. Sieben Distanzwürfe finden im Schnitt pro Spiel den Weg in den Korb, bei einer Quote von über 44 Prozent. Das ist ein Spitzenwert in der Liga und ein echtes Pfund für die Bernauer Defensive.

Das Team der Giants wird dabei vom US-Amerikaner Brady Rose getragen, der pro Spiel knapp 22 Punkte und 5 Assists auflegt. Er ist auch im Ligavergleich aktuell drittbester Scorer beider ProB-Staffeln. Neben Rose punkten mit Faton Jettulahi, Dainius Zvinklys und Alexander Möller aber auch noch drei weitere Düsseldorfer konstant zweistellig. Aber auch der restliche Kader ist mit teils ligaerfahrenen Spielern gespickt.

LOK-Coach René Schilling: “Uns fehlt es gerade noch an Konstanz. Obwohl wir in all unseren Spielen bisher immer wieder in kleinere Schwächephasen verfallen, haben wir die Spiele alle auch selbst in der Hand. Wir schaffen es dabei nur noch nicht, uns jedes Mal auch aus diesen schwachen Phasen zu befreien. Auch am Wochenende wird das angesichts der Kadersituation eine Herausforderung. Düsseldorf ist offensiv sehr potent, so dass wir da in jeder Phase des Spiels konzentriert verteidigen müssen.”

Das Spiel bei den ART Giants Düsseldorf beginnt am Samstag um 19.00 Uhr in der Halle am Comenius Gymnasium (Lütticher Str. 34, Düsseldorf).

Redaktion: Ricardo Steinicke

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"