Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad

Kino in Panketal: „Music of the Heart“ am morgigen Donnerstag

Veranstaltungstipp

Panketal / Zepernick: Am morgigen Donnerstag, den 7. Oktober 2021, präsentiert der Kulturverein „Kunstbrücke Panketal e.V.“ den bewegenden US-Spielfilm „Music of the Heart“ mit Meryl Streep, Angela Bassett, Aiden Quinn, Gloria Estefan sowie den Weltklassemusikern Isaac Stern und Itzhak Perlmann.

Der Film aus dem Jahr 1999 basiert auf wahren Ereignissen aus dem Leben der Musiklehrerin Roberta Guaspari (Meryl Streep), die sich jahrelang für ihr „East Harlem Violine Programm“ engagierte und zeitgleich bis zu 150 Kindern an drei Schulen in sozial benachteiligten Bezirken New Yorks eine Perspektive bot.

Bis die Stadt New York die öffentlichen Gelder strich und die Fortführung auf private Mittel angewiesen war. Doch Roberta Guaspari gab nicht auf und kämpfte für ihre Herzenssache!

Anzeige  

Ausgehend von den methodischen Anregungen des japanischen Violinpädagogen Suzuki Shinichi, der seit den 50iger Jahren in Japan seine Unterrichtsmethoden entwickelte, wurden nach seiner USA Tournee 1964 gerade in den USA zahlreiche Violinmethoden für den Großgruppenunterricht im Violinspiel entwickelt, auf den den Prinzipien Suzukis aufbauten. Unter anderem auch die des im Film dargestellten „East Harlem Violin Programs“ in New York.

Das grundlegend Neue an der Suzuki-Methode ist u.a. das Lernen durch immer wiederkehrendes Anhören von professionell eingespielten Aufnahmen der zu erarbeitenden Stücke, eine Möglichkeit, die es bis zur Erfindung der Aufnahmetechnik nicht gab.

Auch die heutigen Streicherklassen des brandenburgischen Landesförderprogramms „Klasse Musik“, die nach der Rolland-Methode arbeiten, greifen sehr viele dieser Anregungen auf und übertragen sie in die Arbeit mit einem ganzen Streichersatz von Violinen, Bratschen, Celli und Kontrabässe.

Der Violinlehrer Niels Templin, Leiter Regionalstelle Panketal der Neuen Musikschule Bernau, wird durch den Abend und die anschließende Diskussion führen.

Wann: Donnerstag, den 7. Oktober 2021 19:00 Uhr

Wo: IB Mehrgenerationenhaus Schwanebeck, Genfer Platz, 16341 Panketal

Eintritt: 7 €

Wir weisen darauf hin, dass nur ein beschränktes Kartenangebot verfügbar ist. Es gelten die aktuellen 3-G-Coronaregeln. Vorzugsweise Bestellung der Tickets unter www.kunstbrueckepanketal.de, bzw. tel. unter 030 / 98319876

Foto: Szenenfoto © Miramax 1999 via Kunstbrücke Panketal

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"