Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr 07:05 Uhr: Unfall L200 Schwanebeck – Abzweig B2 
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Hier und da etwas Schnee -4 bis 2 Grad – Vorsicht Glätte!

Moin aus Bernau – Sommerlicher Wochenstart bei bis zu 32 Grad

Wir wünschen einen schönen Montag

Bernau (Barnim): Die letzte Mai-Woche hat begonnen und mit Temperaturen von bis zu 32 Grad wird es heute und auch in den kommenden Tagen ziemlich sommerlich werden.

Wir hoffen, Ihr hattet ein erholsames Wochenende auf das wir heute in punkto Veranstaltungen noch ein wenig zurück blicken werden. Anbei erst einmal einige Verkehrshinweise:

Anzeige  

Verkehr

Ab Montag, dem 28. Mai bis Freitag, 1. Juni, ist die Fischerstraße im Einmündungsbereich der Wandlitzstraße aufgrund von Straßenreparaturen voll gesperrt. Die Stadt bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

  • auf der L312 zwischen Blumberg und Birkholz gab es gegen 08.30 Uhr einen Unfall – hier kann es Beeinträchtigungen geben
  • voll ist es zur Zeit am Dreieck Pankow in Richtung A114
  • Hohes Verkehrsaufkommen auf der B2 in Richtung /Malchow Berlin und Drumherum

Wir wünschen Euch einen schönen Montag.

Vorsicht Waldbrandgefahr

Auf Grund der Witterung wurde die höchste Waldbrandgefahrenstufe (5) ausgerufen. Damit ist z.B. das Befahren des Waldes, bzw. der Waldwege untersagt. Aus gegebenen Anlass sollte auf Lagerfeuer oder Rauchen in dessen Nähe ebenfalls verzichtet werden.

In Anbetracht der extrem hohen Brandgefahr sollte alles unterlassen werden, was zu einem Brand im Wald und in der Feldflur führen könnte. Der kleinste Funke kann eine Katastrophe auslösen. Menschliches Handeln verursacht mehr als 90 Prozent aller Waldbrände mit bis zu 99 Prozent der Waldbrandschadflächen, so das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg.

Die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen sind unbedingt einzuhalten. Ordnungswidrigkeiten können gemäß Waldgesetz (Vorschrift § 23) mit einer Geldbuße bis zu 20.000 Euro geahndet werden.

Rauchen im Wald und in der Feldflur unterlassen!
Im und am Wald (Mindestabstand 50 m) kein Feuer entzünden!
Keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto werfen!
Das befahren von Wäldern mit Fahrzeugen ist verboten
Melden Sie bitte alle bemerkten Brände unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) oder der Polizei (Notruf 110).

(Quelle: https://mlul.brandenburg.de/wgs/text)

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"