Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist blauer Himmel und Sonne bei bis zu 30 Grad

Neueröffnung in Bernau: „Mampferei“ – Burger für Bernau

Gekommen um zu bleiben

Bernau / Barnim: In Zeiten von Corona und Gastro-Schließungen ist es schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die trotz alledem einen Neuanfang wagen und in ihre Selbstständigkeit starten.

So wie Daniel Thiel aus Bernau am vergangenen Ostersamstag. Er erfüllte sich einen Traum und eröffnete mit seinem Burger-Laden die „Mampferei“ an der Zepernicker Chaussee 9, auf dem Edeka Parkplatz am Forum Bernau.

Wie uns Daniel berichtete, haben die Vorbereitungen gut drei Jahre gedauert. Nach seinem Abitur im Paulus Gymnasium und eine Ausbildung zum Koch im Hotel Adlon Berlin, stand die Selbstständigkeit im Fokus seines beruflichen Schaffens.

Anzeige  

Nach viel Arbeit wurde der Traum nun wahr und der 21-jährige eröffnete am vergangenen Samstag seine „Mampferei“. Bevor sein „Burgerrestaurant“ später noch in eine feste Räumlichkeit ziehen soll, dürfen sich Kundinnen und Kunden vorerst am „Burger-Wagen“ auf dem Edeka-Parkplatz an der Zepernicker Chaussee 9, bedienen lassen und schon einmal kräftig probieren. Täglich von 11-20 Uhr gibt es hier Burger in zahlreichen Variationen, auch vegetarisch, Salate, Milchshakes, Getränke oder handgemachte „Mampf-Gold“-Fritten und Saucen.

Auf die Qualität wird großen Wert gelegt, so Daniel Thiel. So kommt z.B. das 100%-ige Rindfleisch für die Patties, von Hohenloher Bauern, einer Erzeugergemeinschaft deren artgerechte Tierhaltung sowie eine natürliche Aufzucht oberste Priorität haben. Auch die Burger-Brötchen (Buns) sind handwerklich gebacken und ohne Konservierungsstoffe oder Backhilfsmittel.

Wer mag und möchte, kann einfach vorbeikommen oder über die Homepage der „Mampferei“ ganz einfach und zeitgenau online vorbestellen und sein Essen abholen.

Im Übrigen werden für „Mampferei“ noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Wer mag und Interesse hat, meldet sich per Mail oder direkt vor Ort.

Wir danken für das nette Gespräch und wünschen viel Erfolg.

Mampferei Bernau Daniel Thiel

>>> Planen auch Sie eine Neueröffnung in Bernau bei Berlin? Sagen Sie uns Bescheid und wir schreiben gern ein paar Zeilen darüber; natürlich kostenlos. Hierbei handelt es sich nicht um bezahlte Werbung. Der Beitrag dient lediglich der regionalen Berichterstattung. Leistungsbeschreibungen nach Angaben des Gewerbetreibenden <<<

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"