Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Schönower Chaussee in Bernau wieder für den Verkehr freigegeben. Beitrag
Covid-19: Infos, Preise und Öffnungszeiten der Bernauer Testzentren. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonniges Wetter mit Wind bei bis zu 12 Grad – Nachts leichter Frost möglich

Neue Fitnessgeräte ergänzen das Angebot im Sportpark Rehberge

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Etwa 400.000 Euro investierte die Stadt Bernau für die Erweiterung des Sportparks Rehberge.

So wurden am heutigen Vormittag nahe der bestehenden Skater-Anlage u.a. ein Bolz- und Basketballplatz sowie ein Fitness-Parcours mit zahlreichen Geräten der sportlichen Bestimmung übergeben.

„Die Stadt hat hier eine vielseitig nutzbare Sportanlage geschaffen, damit sich die Bernauerinnen und Bernauer jeden Alters ‚schaffen‘ können“, sagte Bürgermeister André Stahl zur Einweihung am 7. Oktober. „Seit Mai 2021 haben die Bauarbeiter der Firma THARO aus Eberswalde ihre Muskeln spielen lassen. Jetzt können hier fitnessbegeisterte Bürger ihre Bizeps, Trizeps, Adduktoren, Abduktoren und weitere Muskelgruppen trainieren“, ergänzt das Stadtoberhaupt.

Anzeige  

Auch Torsten Balk, Sachgebietsleiter im Bauamt, freut sich: „Trotz coronabedingter Lieferschwierigkeiten können wir die neue Anlage mit ihren hochwertigen Geräten planmäßig übergeben.“ Neben den Fitnessgeräten wurden neun Fahrradbügel, zwei Sitzbänke und drei Sitzgeländer zum Verweilen und Ausruhen nach der sportlichen Anstrengung, zwei Abfalltonnen und ein Hundetütenspender aufgestellt. Im Herbst zur Pflanzzeit werden laut Gestaltungsplan von Landschaftsarchitekt André Mewis noch zehn Bäume gepflanzt.

Die neuen Fitnessgeräte ergänzen die bereits bestehenden Sportmöglichkeiten auf dem Fußballkunstrasenplatz und im Skaterpark, so dass in der neuen Anlage Jung und Alt attraktive Angebote vorfinden. „Wir hoffen, dass sich der Sportpark Rehberge zu einem gemeinsamen Treffpunkt zum Spaßhaben, Sporttreiben und Fitbleiben für alle Generationen entwickelt“, sagte der Bürgermeister.

IMG 0555

IMG 0551

 
Titelbild: Maria Schuhmacher vom Tiefbauamt, Bürgermeister André Stahl, André und Helvi Mewis (Mevis Landschaftsarchitekten) und Matthias Uffrecht (Tharo Straßen- und Tiefbau) freuen sich über die gelungene Erweiterung des Sportparks Rehberge (v.l.n.r.).

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"