Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis zum 17.09.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, hier und da Regen bei bis zu bei bis zu 16 Grad

„Immer für andere da“ – Auszeichnung für Ahrensfelder Ehrenamtler

Herzlichen Glückwunsch

Ahrensfelde / Barnim: Mit dem Titel „Ehrenamtler des Monats“ wurden Marcel Breitfeld, Lukas Vasel und Richard Witte vom SV GRÜN-WEISS Ahrensfelde von Ministerin Kathrin Schneider, Chefin der Staatskanzlei des Landes Brandenburg, auf dem Sportplatz Ahrensfelde geehrt.

Marcel Breitfeld und Lukas Vasel sind als Fußballtrainer aktiv und engagierten sich auch in der Zeit des Lockdowns, die für viele Kinder besonders schwierig war, für die Jüngsten. Mit Online-Angeboten hielten sie das Vereinsleben hoch, motivierten die Kinder und trugen dazu bei, dass alle „am Ball blieben“. Richard Witte, der leider nicht dabei sein konnte, engagiert sich bereits seit 14 Jahren mit Herz und Seele für den Verein.

Anzeige  

„Sie organisierten das Kita-Turnier und halfen beim Ausbau der Sportanlage. Sie sind immer ansprechbar und für die Mitglieder da“ bedankte sich Ministerin Schneider. Als Anerkennung überreichte sie den drei Sportlern, im Namen von Ministerpräsident Dietmar Woidke, eine Dankesurkunde sowie die Ehrenamtskarte für Berlin-Brandenburg. Für den Verein gab es noch einen speziellen Fußball als Geschenk aus Potsdam.

Im Vereinsheim Hangover versammelte sich für die Feierstunde „das geballte Engagement“ der Gemeinde Ahrensfelde. „Von der ehrenamtlich organisierten Krabbelgruppe, über den Sportverein, den Naturschützern von „Ahrensfelde summt“ bis zur Freiwilligen Feuerwehr und den Seniorenbeauftragten – diese kleine Gemeinde ist vorbildlich in der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt!“ lobte Lutz Reimann, Koordinator der Agentur Ehrenamt Ahrensfelde das allgegenwärtige Engagement.

 

Frau Ministerin Schneider freute sich besonders darüber, das Format „Ehrenamtler des Monats“ endlich wieder aufnehmen zu können und die Menschen die sich engagieren, vor Ort kennenzulernen.  „Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Ohne Miteinander geht es nicht!“ merkte die Ministerin an. „Wichtig ist der Wille, etwas für die Gemeinschaft zu tun. Ohne das Ehrenamt wäre Brandenburg um Vieles ärmer.“

Andreas Knop, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Ahrensfelde, findet es wichtig, dass das Ehrenamt geehrt wird. „Menschen, die den Verein tragen und die Arbeit machen, werden überall gebraucht. Wir wünschen uns, dass Sie auch weiterhin mit persönlichem Einsatz dabei sind und Spaß an der Sache haben“ bedankte er sich bei den Geehrten.

Für Uwe Lachmann, Vorstandsvorsitzender des SV 1908 GRÜN-WEISS Ahrensfelde e.V., „sieht die Zukunft nicht mehr so schlimm aus“ – weil es Nachwuchs gibt, der bereit ist, sich zu engagieren.

Als besondere Anerkennung für das Engagement wurde die Auszeichnung „Ehrenamtler des Monats“ vor über 13 Jahren eingeführt. Der Titel wird an Menschen verliehen, die durch ihr langjähriges und herausragendes Engagement eine Vorbildfunktion in Brandenburg haben.

Die Agentur Ehrenamt Ahrensfelde organisierte die Ehrung in Zusammenarbeit mit der Staatskanzlei Brandenburg.

Verwendete Quelle: Agentur Ehrenamt der Gemeinde Ahrensfelde / Lutz Reimann

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"