Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Überwiegend bewölkt mit Wind und Regen bei bis zu 8 Grad

Pressekonferenz zum Kinder- und Doppelmörder Marcel H. aus Herne

Bernau: (Dortmund/Herne) Tagelang hielt Kindermörder Marcel H. (19) die Polizei in Atem und beschäftigte Medien und Menschen. Nachdem er am Montag einen 9-jährigen Jungen in Herne auf bestialische Art und Weise tötete und die Bilder der Tat im Darknet veröffentlichte, stellte er sich am gestrigen Abend der Polizei.

Vor wenigen Minuten fand hierzu eine Pressekonferenz der Polizei und Staatsanwaltschaft in Dortmund statt. In dieser erläuterte der Leiter der Mordkommission Lipphaus Details zum Täter und seinen Taten.

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

Wie bereits gestern Abend bekannt wurde, stellte sich der Täter gestern gegen 21 Uhr in einem griechischen Imbiss. Wie die Polizei mitteilt, war der Fahndungsdruck wohl zu hoch. Im Laufe der letzten Tage gingen mehr als 1.700 Zeugenhinweise ein.

Nachdem Marcel H. am Montagabend den 9-jährigen Jaden tötete, Motive hierfür war wohl ein gescheiterter Suizid, Mordlust und eine Bewerbungsabsage der Bundeswehr, flüchte er zu der Wohnung eines 22-jährigen Bekannten, den er aus dem Berufskolleg kannte. Als dieser am nächsten Morgen, Dienstag, feststellte, dass Marcel H. überall wegen Mord gesucht werde, tötete er auch seinen Bekannten mit mehr als 50 Messerstichen.

Bis zur gestrigen Festnahme hielt sich Marcel H. dann vermutlich in der Wohnung des Bekannten auf, die er kurz vor der Festnahme in Brand setzte.

Heute wurde Marcel H. einem Haftrichter vorgestellt, welcher sofort einen Haftbefehl erlies und ihn eine Justizvollzugsanstalt einwies. In den ersten Verhören soll sich Marcel H. „Eiskalt“ zu den Taten geäußert haben.

Wie es mit dem Doppelmörder nun weiter geht ist noch unklar. Angeblich soll dieser unter ADHS leiden. Eine Schuldfähigkeit wird nun zu klären sein. In ersten Vernehmungen hat Marcel H. beide Morde eingestanden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.