Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 24 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Sturmwarnung: Brandenburger Schüler können morgen zuhause bleiben

Hinweis des MBJS

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Wie das Brandenburger Bildungsministerium am Mittwochnachmittag mitteilt, wird die Präsenzpflicht an Schulen am morgigen Donnerstag, 17. Februar 2022, aufgehoben.

Grund hierfür sind die aktuellen Sturmwarnungen. Demnach können die Erziehungsberechtigten morgen selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken oder nicht. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule benachrichtigt werden.

Seitens des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport heisst es: „Da die Entwicklung der Sturmsituation in Brandenburg nicht absehbar ist und die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler oberste Priorität hat, wird die Präsenzpflicht für alle Schülerinnen und Schüler für Donnerstag, 17. Februar 2022 ausgesetzt. Das Fernbleiben gilt in diesem Fall grundsätzlich als entschuldigt.

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse erkundigen und dann abwägend entscheiden. Die Lehrkräfte und das sonstige pädagogische Personal sind vor Ort um den eintreffenden Schülerinnen und Schülern den Aufenthalt in der Schule zu gewähren. Minderjährige sind, wenn notwendig, zu betreuen.“

Verwendete Quellen: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Mehr zum Thema

Warnung vor Sturm und orkanartigen Böen in Bernau und Barnim

 

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content