Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Montag: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen bis zu 31 Grad 

Gesundheitsministerin Golze ist soeben von ihrem Amt zurückgetreten

Konsequenz aus Medikamentenskandal

Bernau (Potsdam): Um 09.30 Uhr lud am heutigen Dienstag Gesundheitsministerin Diana Golze kurzfristig zu einem Pressestatement nach Potsdam ein.

Hier verkündete die Arbeits- und Sozialministerin Brandenburgs vor wenigen Minuten ihren sofortigen Rücktritt.

Anzeige WOBAU Bernau

Noch im August 2018 teilte Diana Golze (DIE LINKE) mit, dass sie nicht bereit ist von Ihrem Amt zurück zu treten und alles daran setzten werde, die Hintergründe zum Medikamenten-Skandal der Firma „Lunapharm“ aufzuklären. (Video unten)

Das Brandenburger Unternehmen Lunapharm soll jahrelang gestohlene und nicht lizensierte Medikamente vertrieben haben. Golze, die als Gesundheitsministerin hier zuständig ist, soll nach Meinung Anderer nicht genug für Aufklärung gesorgt- und die Dimensionen des Medikamenten-Skandals unterschätzt haben. Zudem haben zuständige Ämter und Behörden trotz Hinweisen nicht rechtzeitig reagiert…, so der Vorwurf.

Diana Golze war seit 2014 Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg.

Ministerpräsident Dietmar Woidke äusserte sich via Twitter wie folgt: „Halte es für richtig, dass Diana Golze die politische Verantwortung übernommen hat. Mein Respekt für diese Entscheidung und mein Dank für ihre Arbeit als Ministerin seit 2014. Weitere Untersuchungen müssen folgen.“

Statement Diana Golze via Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"