Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona: Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab 1. August – mehr
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist sonnig mit einigen Wolken am Nachmittag – bis zu 24 Grad

Gericht kippt generelles Alkoholverbot im öffentlichen Raum

Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg

Bernau / Brandenburg: In der aktuellen Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg (5. SARS-CoV-2-EindV) ist verankert, dass der Konsum von alkoholischen Getränken im gesamten öffentlichen Raum ganztägig untersagt ist.

Diese Regelung wurde heute vom Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg nach einem Eilantrag vorläufig außer Vollzug gesetzt.

Zur Begründung hat der 11. Senat im Wesentlichen ausgeführt, dass das Infektionsschutzgesetz lediglich dazu ermächtige, Alkoholkonsum auf bestimmten öffentlichen Plätzen oder in bestimmten öffentlich zugänglichen Einrichtungen zu verbieten.

Anzeige  

Wie das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg in seiner Pressemitteilung informiert, ist der Beschluss unanfechtbar.

Verwendete Quelle: OVG 11 S 10/21 – Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg – Link

In der Fünften Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (Fünfte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – 5. SARS-CoV-2-EindV) steht unter

§ 4 – Aufenthalts- und Kontaktbeschränkungen sowie Alkoholkonsumverbot im öffentlichen Raum

Absatz 5 – Der Konsum von alkoholischen Getränken ist im öffentlichen Raum ganztägig untersagt.

Link zur Eindämmungsverordnung

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"