Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 25 Grad

Schülerinnen und Schüler von der Stadt Bernau ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch

Bernau (Barnim): Am gestrigen Mittwoch erhielten 286.082 Schülerinnen und Schüler in Brandenburg ihre Zeugnisse.

Zu einer schönen Tradition ist es geworden, dass die Stadt Bernau am letzten Schultag vor den Sommerferien Schülerinnen und Schüler für ihre schulischen und außerschulischen Leistungen auszeichnet.

Anzeige  

So standen am Mittwoch 13 Mädchen und sieben Jungen im Mittelpunkt, die von Dr. Hildegard Bossmann, der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, mit viel Lob für ihre Einsatzbereitschaft gewürdigt wurden.

Die ausgezeichneten Sechst- und Zehntklässler werden sowohl für ihre guten Leistungen als auch für ihr soziales Engagement und ihre Hilfsbereitschaft von den Mitschülern geschätzt. Mehrere sind als Klassensprecher oder Streitschlichter aktiv, haben Spendenaktionen organisiert oder ihre Schulen bei Sportwettbewerben vertreten. Nach jeder Laudatio gab es großen Applaus von den anwesenden Eltern, Großeltern und Geschwistern. Zur Ehrung vorgeschlagen wurden sie von ihren Schulen, die sich in städtischer Trägerschaft befinden.

„Ich bin stolz darauf, dass wir die Schülerehrungen bereits zum 12. Mal ermöglichen können. Bis heute durften wir 178 Mädchen und Jungen auszeichnen, die das Miteinander in der Klasse fördern und sich für andere einsetzen“, sagt Dr. Hildegard Bossmann.

Geehrt wurden Emely Haß, Luis Nikolai Bethge, Nikolaos Dimoulas und Lilli Linsenbarth von der Grundschule am Blumenhag; Luisa Eberst, Rosanna Dierschke, Jolina Marie Wizner und Anna-Lena Sophie Kintzelt von der Georg-Rollenhagen Grundschule; Sultan Sulaiman, Sarah Michelle Rohloff und Sandy Liesegang von der Grundschule an der Hasenheide; Patrizia Wolf, Malte Kleinod und Henry Blank von der Grundschule Schönow; Michelle Rosentreter, Celine Becker, Florian Gregor Rathmann und Nicol Bibiane Grund von der Tobias-Seiler-Oberschule sowie Vivien Grafe und Veljko Tomic von der Oberschule am Rollberg.

Zusammen mit Marina Timmermann, der Leiterin der Schulverwaltung, überreichte ihnen Dr. Hildegard Bossmann neben einer Glückwunschkarte auch eine Sonnenblume sowie einen Büchergutschein und eine Zehnerkarte für das Freibad in Bernau-Waldfrieden – passende Geschenke, um die Ferienzeit abwechslungsreich zu gestalten.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau bei Berlin / Pressestelle

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"