Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs sonnig, später ein paar Wolken bei bis zu 25 Grad

Ehrungen für Bernauer Schülerinnen und Schüler – Glückwunsch!

Lob und Anerkennung

Bernau / Barnim: Eigentlich wollten wir das Thema Schule erst einmal pausieren lassen. Schließlich sind seit heute Sommerferien.

Dennoch wollen wir noch kurz über ein besonderes Schul-Highlight vom gestrigen letzten Schultag informieren. Denn am Mittwoch wurden 15 Bernauer Schülerinnen und Schüler für Ihre schulischen und außerschulischen Leistungen durch die Stadt Bernau auszeichnet.

Ich weiß garnicht ob es so etwas zu meiner Schulzeit gab. Falls ja, so wurde ich vermutlich einfach nur vergessen. Etwas aufmerksamer ist hier die Stadt Bernau bei Berlin. Bereits im 15. Jahr finden hier die Schülerehrungen statt, gestern zum ersten Mal im großen Saal des Neuen Rathauses.

Anzeige  

Die ausgezeichneten Sechst- und Zehntklässler werden sowohl für ihre guten Leistungen als auch für ihr soziales Engagement und ihre Hilfsbereitschaft von den Mitschülern geschätzt. Mehrere sind als Klassensprecher oder Streitschlichter aktiv oder übernahmen im letzten Jahr im Zusammenhang mit den pandemiebedingten Schulschließungen besondere Verantwortung. Zur Ehrung vorgeschlagen wurden sie von ihren Schulen, die sich in städtischer Trägerschaft befinden, so die Stadt Bernau.

„Ihr seid ein außergewöhnlicher Jahrgang, den wir heute auszeichnen. Trotz Pandemie, dem Distanzgebot und der besonderen Unterrichtssituation habt ihr ausgezeichnete Leistungen gebracht und Euch für Eure Mitschülerinnen und Mitschüler eingesetzt. Ihr habt gezeigt, dass Ihr auf diese besondere Herausforderung flexibel reagieren und Bewältigungsstrategien entwickeln konntet – eine Fähigkeit, die Euch bestimmt auch in der Zukunft helfen wird“, so André Stahl in seiner Laudatio.

Geehrt wurden Johanna Holzer, Leonie Kreissl und Adrian Laux von der Grundschule an der Hasenheide, Alina Blisse, Anastasia Hecht und Tim Habeck von der Grundschule Schönow, Clara Köthur und Jonas Kintzelt von der Georg-Rollenhagen-Grundschule, Una Grünberg, Malia Karras und Elene Krey von der Grundschule am Blumenhag sowie Celina und Lucy Danielzik, Anna-Lätizia Dehn und Jan Neuhaus von der Tobias-Seiler-Oberschule.

Zusammen mit Marina Timmermann, der Dezernentin für Schul-, Kultur- und Jugendangelegenheiten, überreichte ihnen André Stahl neben einer Glückwunschkarte auch eine Sonnenblume sowie einen Büchergutschein und eine Zehnerkarte für das Freibad in Bernau-Waldfrieden – passende Geschenke, um die Ferienzeit abwechslungsreich zu gestalten, so die Stadt Bernau.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"