Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken bei bis zu 10 Grad

Neuer Rettungswagen-Standort der Berliner Feuerwehr in Berlin-Buch

HELIOS Klinikums Berlin-Buch

Auch wenn das Helios Klinikum Berlin-Buch nicht in Bernau liegt, so spielt es doch für die ärztliche Versorgung auch in unserer Region eine sehr wichtige Rolle.

Dieser Tage wurde auf dem Gelände in Berlin-Buch ein neuer RTW-Standort der Berliner Feuerwehr in Betrieb genommen und für die Notfallversorgung der Bevölkerung im Berliner Norden optimiert.

Anzeige  

Hierzu teilt das HELIOS Klinikum folgendes mit: 

Die feierliche Schlüsselübergabe des neuen RTW-Standortes (RTW: Rettungstransportwagen) auf dem Gelände des HELIOS Klinikums Berlin-Buch erfolgte am 6. Oktober 2016 durch Professor Dr. med. Henning T. Baberg, Ärztlicher Direktor im HELIOS Klinikum Berlin-Buch, an Jörg Dehl, stellvertretender Direktionsleiter der Berliner Feuerwehr Direktion Nord, waren Marion Neumann aus der Landesbranddirektion, zuständig für den Bereich Bau und Grundstücke, Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Berlin-Buch und Vertreter der Feuerwache Berlin-Weißensee.

Die Eröffnung des neuen RTW-Standortes der Berliner Feuerwehr auf dem Gelände des HELIOS Klinikums Berlin-Buch optimiert die Notfallversorgung der Bevölkerung im Berliner Norden. „Eine historische Remise auf dem traditionsreichen Klinikcampus C.W. Hufeland wurde eigens dafür unter Leitung unserer Abteilung Technik denkmalgerecht von Grund auf saniert und komplett neu ausgebaut“, sagt Dr. Sebastian Heumüller, Klinikgeschäftsführer im HELIOS Klinikum Berlin-Buch.

Prof. Dr. med. Christian Wrede, Chefarzt und Leiter des Notfallzentrums, ergänzt: „Mein gesamtes Team und ich freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Berlin-Buch und der Feuerwache Weißensee, die die Betreuer dieses RTW-Standortes sind.“

Zum Behandlungsspektrum seines Teams gehören akute Erkrankungen und Unfallverletzungen von Erwachsenen und Kindern sowie von Patienten aller Altersgruppen mit lebensbedrohlichen Zuständen. Fest integriert in das Berlin-Bucher Notfallzentrum sind optimale Behandlungsabläufe zur sofortigen, umfassenden Versorgung von Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwersten Verletzungen. Die „Chest Pain Unit“, die „Stroke Unit“ und das überregionale Traumazentrum sind seit Jahren zertifiziert.

Zum Klinikum

Das HELIOS Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in 24 Kliniken, sechs Instituten und einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 51.000 stationäre und über 110.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie von Spezialisten fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als „Klinik für Diabetiker geeignet DGG“ zertifiziert.

Foto: Der Ärztliche Direktor Professor Dr. med. Henning Baberg übergibt die Schlüssel für den neuen RTW-Standort in Berlin-Buch an Jörg Dehl, stellvertretender Direktionsleiter der Feuerwehr Direktion Nord.

Fotocredit: HELIOS Klinikum Berlin-Buch, Thomas Oberländer – Infos via Helios Klinikum – Susanne Hansch

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"