Anzeige  

Gesundheit: Informationsabend des HEKIOS Klinikum Berlin-Buch

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad

Berlin-Buch: (Kurzmeldung) Zum Thema „Hüft- und Kniegelenke – was tun bei Verschleiß?“ informieren Professor Dr. med. Daniel Kendoff, Chefarzt des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie im HELIOS Klinikum Berlin-Buch, sowie die niedergelassenen Orthopäden Dr. med. Gerrit Walter und Dr. med. Sven Hufnagel am 3. November 2016 von 17 Uhr bis 19 Uhr im Palais der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg.

Die Altersentwicklung in Deutschland mit einer erfreulichen Steigerung der Lebenserwartung führt dazu, dass der Gelenkverschleiß eine immer größere Bedeutung im Alltag der Älteren gewinnt. Viele Menschen leiden allerdings auch schon in jüngeren Jahren unter Funktionsstörungen und Schmerzen in den Gelenken. Oft hilft eine konservative Therapie mit Physiotherapie und Medikamenten, um die Schmerzen zu lindern. Ist das nicht mehr ausreichend, wird meistens eine Operation nötig. Sind Knochen und Knorpel zu stark angegriffen und das Gelenk nicht zu erhalten, ist oft ein künstlicher Ersatz – die sogenannte Endoprothese – notwendig.

Anzeige  

Betroffene haben oft einen langen Leidensweg hinter sich. Wenn sie sich zu einer Operation von Hüft- oder Kniegelenk entschließen, stellen sie sich und ihre Angehörigen im Vorfeld viele Fragen: Sind alle konservativen Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft? Welche Art von Implantat ist für mich das richtige? Wie bereite ich mich auf die Operation vor? Gibt es Risiken? Bei welchen Tätigkeiten und Bewegungen muss man sich nach der Operation vorsehen? Ist eine Reha für jeden Patienten vorgesehen und erfolgt sie gleich im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt? Wie lange hält das künstliche Gelenk?

Bei der Behandlung von Gelenkverschleiß (Arthrose) haben die niedergelassenen Ärzte aus Kaulsdorf und Weißensee sowie das Orthopädieteam im HELIOS Klinikum Berlin-Buch langjährige Erfahrungen.Die Orthopäden, Physiotherapeuten und Mitarbeiter der orthopädischen Werkstatt OWS informieren, beraten individuell und beantworten Fragen.

Vortragsthemen:

  • Konservative Behandlung der Arthrose – was hilft wirklich? – Dr. med. Gerrit Walter
  • Möglichkeiten des operativen Gelenkerhalts bei Arthrose – Dr. med. Sven Hufnagel
  • Lebensqualität mit Hüft- und Knieprothese – Prof. Dr. med. Daniel Kendoff
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Infos via HELIOS Klinikum Berlin-Buch

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.