Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Eberswalde Straße in Bernau ist nun beidseitig befahrbar. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs sonnig mit aufkommendem Wind, zum Nachmittag / Abend Unwettergefahr

Frank-Walter Steinmeier erneut zum Bundespräsidenten gewählt

Wahls des Bundespräsidenten

Bernau / Berlin: Am heutigen Sonntag, den 13.02.2022, fand im Rahmen der 17. Bundesversammlung im Berliner Paul-Löbe Haus die Wahl zum Bundespräsidenten statt.

Frank-Walter Steinmeier erhielt 1045 Stimmen und setzt sich damit gegen Stefanie Gebauer, Gerhard Trabert und Max Otte durch. Der 66-Jährige bleibt damit weitere 5 Jahre im Amt und vertritt als Staatsoberhaupt die Interessen der Bundesrepublik Deutschland.

Die Wahl des Bundespräsidenten erfolgt durch die eigens dafür einberufene Bundesversammlung. Sie setzt sich zu gleichen Teilen aus den Mitgliedern des Bundestages und Vertretern der 16 Landesparlamente zusammen. Die 17. Bundesversammlung besteht somit aus 1472 Mitgliedern.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Der amtierende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier galt schon im Vorfeld aufgrund der Zusammensetzung der Bundesversammlung als klarer Sieger der Wahl. Bereits zuvor sprachen ihm die regierenden Parteien SPD, Grüne und FDP aber auch die Union ihr Vertrauen aus.

Für Aufregung sorgte im Vorfeld der von der AfD nominierte Kandidat Max Otte. Der 58-jährige Publizist, Ökonom und Autor kommt nämlich nicht aus dem Haus der AfD, sondern ist bereits seit 1991 Mitglied der CDU. Die Christdemokraten zeigten sich über die Annahme der Nominierung wenig begeistert. Inzwischen entzog ihm seine Partei aufgrund der Kandidatur zum Bundespräsidenten, die Ausübung seiner Rechte innerhalb der CDU und hat ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet.

Frank-Walter Steinmeier blieb von dem Vorgehen unbeeindruckt. Der 66-Jährige, der bereits seit 1995 mit seiner Frau Elke Büdenbender verheiratet ist, bewegt sich seit 31 Jahren im politischen Raum.

1991 promovierte Steinmeier und schloss damit sein Jura-Studium ab, bevor er noch im gleichen Jahr als Referent für Medienrecht und Medienpolitik in die Niedersächsische Staatskanzlei Hannover begann. Nur zwei Jahre später wird er Leiter des Persönlichen Büros des niedersächsischen Ministerpräsidenten Gerhard Schröder. Es folgt eine politische Bilderbuchkarriere. 1998 wird der charismatische SPD-Politiker Staatssekretär im Bundeskanzleramt und Beauftragter für die Nachrichtendienste. Ein Jahr später wird er ebenfalls zum Chef des Bundeskanzleramts ernannt. 2005 übernimmt er das Auswertige Amt und wird 2007 Vizekanzler. Danach wird es etwas ruhiger im ihn, 2009 gewinnt er zwar das Direktmandat für seinen Brandenburger Wahlkreis und zieht auch in den Bundestag ein aber erst 4 Jahre später übernimmt er erneut das Auswertige Amt, welches er bis 2017 als Außenminister leitete. Am 12. Februar 2017 wurde Dr. jur. Frank-Walter Steinmeier zum 12. Bundespräsident gewählt.

Im Dezember 2020 besuchte das Ehepaar Steinmeier unsere schöne Hussitenstadt. Der Bundespräsident und seine Frau hatten zu einem festlichen Weihnachtskonzert in die Bernauer St. Marienkirche geladen. Die Veranstaltung, welche ursprünglich durch Bundespräsident Roman Herzog ins Leben gerufen wurde, wird alljährlich an Heiligabend um 18 Uhr im ZDF ausgestrahlt und findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt.

Auch wenn die Traditionsveranstaltung im Jahr 2020 coronabedingt ohne (Ehrenamts) Gäste stattfand, so war das Konzert nicht minder hochgradig besetzt. Für die musikalische Gestaltung sorgten die gefeierte bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva, die Gebrüder Lucas und Arthur Jussen aus den Niederlanden am Klavier sowie das renommierten Leipziger Vokalensemble Amarcord. Zudem waren der Musiker Sasha und die Schauspielerin Iris Berben zu Gast. Moderiert wurde der Abend von Johannes B. Kerner.

Im Anschluss trug sich der Bundespräsident mit seiner Ehefrau im neuen Rathaus von Bernau, im Beisein eines sichtlich stolzen Bürgermeisters André Stahl, in das Gästebuch der Stadt Bernau bei Berlin ein.

Offizielle Seite des Bundespräsidenten: https://www.bundespraesident.de

Steinmeier BernauBernau-Besuch im Dezember 2020

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!