Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum Bernau: Ab Montag, den 12. April nun auch in Lobetal – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 22.03.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Meist stark bewölkt, etwas Regen möglich bei bis zu 9 Grad

Bernauer Ausnahmesportlerin Marianne Buggenhagen startet nach Rio

– Wir wünschen viel Erfolg –

In genau 7 Tagen starten die  XV. Paralympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Neben 4.500 Athleten mit Behinderung, ist auch die Bernauer Sportlerin Marianne Buggenhagen am Start. Am heutigen Mittwoch ging es für sie nach Rio.

Bereits seit Monaten hat sich die Ausnahmesportlerin aus Bernau, intensiv auf das größte Sportereignis vorbereitet. So erfüllte sie die erforderlichen Normen für RIO mit dem Diskus, 24,37 Meter und im Kugelstoßen die 7,44 Meter. Erst im Juli 2016 holte Marianne Buggenhagen Gold bei den 38. internationalen deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathleten im Berliner Jahn-Sportpark. Hier warf sie mit dem Diskus 24,48 Meter.

Anzeige  

Ideale Voraussetzungen für eine Medaille in Rio.

Am 17. September wird Marianne Buggenhagen im Diskuswerfen an den Start gehen. Nach „ihren“ siebenten Paralympics wird die 63-Jährige dann ihre Karriere im Leistungssport beenden.

Info: Die Bernauerin Marianne Buggenhagen arbeitet, neben ihrem Leistungssport, seit 1991 als Physiotherapeutin im Klinikum Buch mit körperlich beeinträchtigten Menschen, die nach Unfällen oder Erkrankungen, wie sie selbst, auf den Rollstuhl angewiesen sind. „Meine Patienten und ich sind auf Augenhöhe. Wir profitieren voneinander und das gibt mir Kraft“, erklärt die Ausnahmesportlerin.

Marianne Buggenhagen sitzt seit 1977 im Rollstuhl und hat ihre Leistungssportlaufbahn erst nach der politischen Wende in der DDR mit dem ersten Weltmeisterschaftsstart 1990 im niederländischen Assen beginnen können. 1994 wurde sie bei einer ARD-Wahl vor Steffi Graf und Franziska van Almsick zur Sportlerin des Jahres gewählt. Zudem tragen zwei Körperbehindertenschulen ihren Namen.

Wir haben Marianne Buggenhagen kürzlich getroffen: http://bernau-live.de/bernau-im-kraftraum-mit-marianne-olympiasiegerin-buggenhagen/

Foto: Bernau LIVE

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"