Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

40 Jahre im Ehrenamt – Dankesgrüße des Ministerpräsidenten

Bernau – Eiche: Zu einer Feierstunde lud der Ortsbeirat der Gemeinde Ahrensfelde OT Eiche am 26. Januar in das Gemeindezentrum. Anlass war die Verabschiedung von drei Ehrenamtlichen in den wohlverdienten Ruhestand.

Frau Kathrin Tietz überbrachte die Grüße des Ortbeirates und ließ in ihrer Begrüßung die Arbeit der drei engagierten Bürgerinnen und Bürger Revue passieren.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Margitta Pörschke kümmerte sich jahrelang um die 1000 kleinen Dinge im Seniorenbeirat, Bernd Heidenreich war lange Zeit Bürgermeister und Ortsvorsteher in Eiche und Renate Kießling brachte es auf 40 Jahre Ehrenamt . „Sie hat die Kultur nach Eiche gebracht“ sagte Gemeindevertreterin Kathrin Tietz. Eine Überraschung hatte der Ahrensfelder Bürgermeister, Wilfried Gehrke, im Gepäck. Neben dem Dank der Gemeindeverwaltung überbrachte er die Grüße des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke.

Als Zeichen der Anerkennung überreichte Bürgermeister Gehrke einen Bildband mit einer persönlichen Widmung des Ministerpräsidenten. In seinem Grußwort betonte Wilfried Gehrke die Bedeutung des Ehrenamtes für die Arbeit und das Zusammenleben in einer Kommune. „Wichtig ist die Anerkennung des Ehrenamtes nicht nur zu Festen und Feiern, sondern  jeden Tag. Die Stärkung der Anerkennungskultur ist auch eine der Aufgaben des hauptamtlichen Koordinators der Agentur Ehrenamt.“ so Bürgermeister Gehrke.

Renate Kießling nutzte die Gelegenheit um sich für die Ehrung zu bedanken. Für sie war immer der Rückhalt durch ihren Mann wichtig. „ Das Verständnis des Partners und seine Geduld ist eine wichtige Voraussetzung für die Ausübung eines Ehrenamtes“ sagte Renate Kießling. Mit einem kulturellen Beitrag rund um das Thema „Arbeit und Ruhestand“ sorgten die Vorschulkinder der Kita „Regenbogen“ für gute Unterhaltung.

Info via: Lutz Reimann/ Lobetal

Bild: Renate Kießling (Mitte mit Bildband) Bernd Heidenreich, links neben Frau Kießling und Margitta Pörschke  (Links neben Herrn Heidenreich)

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!