Anzeige  

40 Jahre im Ehrenamt – Dankesgrüße des Ministerpräsidenten

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad

Bernau – Eiche: Zu einer Feierstunde lud der Ortsbeirat der Gemeinde Ahrensfelde OT Eiche am 26. Januar in das Gemeindezentrum. Anlass war die Verabschiedung von drei Ehrenamtlichen in den wohlverdienten Ruhestand.

Frau Kathrin Tietz überbrachte die Grüße des Ortbeirates und ließ in ihrer Begrüßung die Arbeit der drei engagierten Bürgerinnen und Bürger Revue passieren.

Anzeige  

Margitta Pörschke kümmerte sich jahrelang um die 1000 kleinen Dinge im Seniorenbeirat, Bernd Heidenreich war lange Zeit Bürgermeister und Ortsvorsteher in Eiche und Renate Kießling brachte es auf 40 Jahre Ehrenamt . „Sie hat die Kultur nach Eiche gebracht“ sagte Gemeindevertreterin Kathrin Tietz. Eine Überraschung hatte der Ahrensfelder Bürgermeister, Wilfried Gehrke, im Gepäck. Neben dem Dank der Gemeindeverwaltung überbrachte er die Grüße des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke.

Als Zeichen der Anerkennung überreichte Bürgermeister Gehrke einen Bildband mit einer persönlichen Widmung des Ministerpräsidenten. In seinem Grußwort betonte Wilfried Gehrke die Bedeutung des Ehrenamtes für die Arbeit und das Zusammenleben in einer Kommune. „Wichtig ist die Anerkennung des Ehrenamtes nicht nur zu Festen und Feiern, sondern  jeden Tag. Die Stärkung der Anerkennungskultur ist auch eine der Aufgaben des hauptamtlichen Koordinators der Agentur Ehrenamt.“ so Bürgermeister Gehrke.

Renate Kießling nutzte die Gelegenheit um sich für die Ehrung zu bedanken. Für sie war immer der Rückhalt durch ihren Mann wichtig. „ Das Verständnis des Partners und seine Geduld ist eine wichtige Voraussetzung für die Ausübung eines Ehrenamtes“ sagte Renate Kießling. Mit einem kulturellen Beitrag rund um das Thema „Arbeit und Ruhestand“ sorgten die Vorschulkinder der Kita „Regenbogen“ für gute Unterhaltung.

Info via: Lutz Reimann/ Lobetal

Bild: Renate Kießling (Mitte mit Bildband) Bernd Heidenreich, links neben Frau Kießling und Margitta Pörschke  (Links neben Herrn Heidenreich)

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.