Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona: Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab 1. August – mehr
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

Kaufland möchte in Bernau-Rehberge am Kletterpark bauen

Kletterpark wird gehen

Bernau / Barnim: So wie es aussieht, ist der erste Schritt dafür getan, dass sich „Kaufland“ in Bernau-Rehberge niederlassen könnte.

Am gestrigen Donnerstag gab die Stadtverordnetenversammlung grünes Licht für eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans. Nach Plänen des Handelsriesen, soll im Bereich des jetzigen Kletterparks, ein großflächiger Einzelhandel – Verbrauchermarkt mit ca. 4.000m2 Verkaufsfläche und dazugehörigen Stellplätzen entstehen.

Bis es jedoch soweit ist, wird noch einige Planungs- und Genehmigungszeit ins Land gehen. Auf dem anvisierten Gelände befindet sich aktuell zum Teil noch der Kletterpark Bernau. Wie uns Betreiber Oliver von Halász auf Anfrage mitteilte, wird der Kletterpark auf jeden Fall noch die kommenden zwei Saisons (bis Ende 2022) geöffnet bleiben. Danach, unabhängig vom Bauvorhaben Kaufland, wird es den Kletterpark leider nicht mehr geben.

Anzeige  

Je nach Lage der Eindämmunsgverordnung, startet der Kletterpark ab April in die Saison. Geboten wird Kletterspaß für Jung und Alt. Auf 3 Ebenen stehen 80 frei zu wählende Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade den Kletterern zur Verfügung. Spaß versprechen auch 11 Seilrutschen oder die 10 m Riesenschaukel, SEGWAY® fahren, Bogenschießen auf dem Gelände sowie das Café vectoura.

Zudem werden für die kommende Saison nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Info

1 Kletterpark Bernau Bernau LIVE Saison

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"