Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Sonntag: überwiegend sonnig bei bis zu 24 Grad – später örtlich etwas Regen möglich
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Zahlreiche Besucher beim Ostfahrzeug- und IFA Treffen in Bernau

Diesel- und Zweitaktgeruch in Ladeburg

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Auch wenn das Wetter hätte besser sein können, zog es am vergangenen Wochenende zahlreiche Besucherinnen und Besucher in Richtung Albertshof.

Im Ladeburger Gewerbegebiet, auf dem Gelände der Kreisverkehrswacht Barnim, wurde zum nunmehr 3. Ostfahrzeug- und IFA Treffen geladen.

Nachdem bereits in der Wochenmitte mit dem Aufbau begonnen wurde, reisten am vergangenen Donnerstag die ersten Gäste an. Das weitläufige Gelände bot genug Platz für Wohnwagen und Zelte all jener, die das Veranstaltungs-Wochenende für einen kleinen Campingausflug nutzen wollten. Gemütlich saß man am Freitag am Grill und Lagerfeuer zusammen und nutzte die Zeit bis zum Familiensamstag für nette Gespräche und Fachsimpeleien.

Anzeige  

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen von Familie und Tagesbesucher. Bereits am Vormittag füllte sich das Gelände zur Freude der Veranstalter, der IFA – Halle Ladeburg. Auch wenn sich die Sonne nur selten blicken ließ und der Nachmittag von den Besucherzahlen recht überschaubar war, so fühlten sich Besucher und Gastgeber recht wohl.

Den Gästen bot sich neben Diesel- und Zweitaktgeruch fast alles was der Ostfahrzeugmarkt hergab. Ob Trabant und Wartburg, MZ oder Simson, russische Fahrzeuge vergangener Zeiten oder alles was zu DDR-Zeiten sonst noch über das Kopfsteinpflaster rollte. Zudem boten zahlreiche Händler ein breites Sortiment an Ersatzteilen. Weiterhin gab es unter anderem jede Menge Testfahrten, oder Angebote der Kreisverkehrswacht Barnim, wie etwas das Codieren von Fahrrädern. Zudem sorgten SOWIESO am Abend für ausgelassene Partystimmung bis tief in die Samstagnacht.

Für den Hunger und Durst boten zahlreiche Stände eine Auswahl an Speisen und Getränke und ein Shuttle-Bus pendelte zwischen dem Bahnhof Bernau und dem Veranstaltungsgelände. Der Samstagabend klang dann in gemütlicher Runde aus, bevor der verregnete der Sonntag dem Abbau und der Abreise der Gäste gedacht war.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content