Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Sonntag: Wir erwarten bis zu 2 Grad und es bleibt trüb und grau aber ohne Regen

Musikalische Lichtblicke beim Kulturherbst in der Bernauer Ofenbar

Veranstaltungstipp

Bernau / Barnim: Bunt, wild und lustig wird es am Sonntag, 30. 10. und Montag 31.10. jeweils 19.30 Uhr im Ofenhaus am Gaswerk in der Bernauer Weinbergstraße 3.

Wer bisher noch nicht genau wusste, was man an dem schönen langen Wochenende über den Feiertag  machen und erleben kann, dem seien zwei unterhaltsame Abende im Ofenhaus in Bernau empfohlen!

„Alles wird gut“ versprechen am Sonntag Simon und Jan. Die beiden hochmusikalischen Kabarettisten singen über Themen, die uns alle beschäftigen: Klimawandel,  Deutschlandpolitik, Versagensängste… Das sind ernste Themen, die sie mit herrlichem Wortwitz und Situationskomik bearbeiten. Weltschmerz ja, aber mit solch einer klugen Leichtigkeit vorgetragen, die Mut macht und anspornt, Dinge zu ändern. Keiner, der hängenden Kopfes aus ihren Konzerten geht. Simon und Jan kritisieren die Gesellschaft und nennen ihre Art des Blicks auf das Land „Demokratischer Humor“. Dazu kommt, dass sie beide großartig Gitarre spielen, immer wieder herrliche Melodien erfinden und überhaupt grundsympatisch sind.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Kennengelernt haben sich die beiden 2001 bei ihrem Musikstudium in Oldenburg. Ihre Begeisterung für akustische Musik und ironische Texte, hat sie schnell zu einem kongenialen Duo werden lassen, das seitdem regelmäßig Alben aufnimmt, in TV-Sendungen auftritt und Preise abräumt. Am 30. Oktober haben sie sich fest vorgenommen, alle Probleme der Menschheit zu lösen und sie zu retten.

Alles wird gut“ – wer wollte das nicht erleben?

Alles wird gut Pressefoto 04 quer B 3

Am Tag danach, Montag, 31. Oktober, ist eine junge Österreicherin zu Gast, die seit fünf Jahren für Aufmerksamkeit sorgt. Die Singer-Songwriterin Ina Regen (Titelbild) eroberte mit ihrer Debütsingle „Wie A Kind“ ihr Heimatland Österreich binnen kürzester Zeit. November 2017 lud sie ihren ersten Song auf YouTube hoch. Kein Label, kein Management, keine Marketing- oder Promotionstrategie. Nur eine Künstlerin, die endlich den Mut findet, ihre eigene Musik zu machen. „Wie a Kind“ überraschte über alle Genres und Formate hinweg. Platz #1 der iTunes Charts, landesweites Airplay und mittlerweile mehr als vier Million Views auf dem dazugehörigen YouTube-Video sprechen eine deutliche Sprache. Und der Erfolg hält an. Im November 2018 veröffentlichte die Sängerin und Pianistin ihr erstes Album „Klee“.

In ihrem österreichischen Dialekt singt sie gefühlvoll und sanft über Heimat, Ferne und alles dazwischen. „Ich bilde in meinen Liedern das Leben so ab, wie ich es erlebe.“, beschreibt sie ihre Musik. Neben einem Gold Award wurde „Klee“ mit den Amadeus Award für das „Album des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Während Ina Regen in ihrer Heimat bereits eigene ausverkaufte Konzerte spielt, stand sie im August 2019 erstmals als Support für die französische Sängerin ZAZ auf deutschen Bühnen und tourte im November und Dezember mit Gregor Meyle. Im Ofenhaus stellt die Sängerin mit der kristallklaren Stimme die Songs ihres neuen Albums „Rot“ vor. Das wird ein schöner Feiertagsabend!

Tickets sind erhältlich im Reisebüro Barnim in der Bernauer Bürgermeisterstraße, im Reisebüro Wandlitz und im Online-Ticketshop über www.bernauer-kulturherbst.de

Weitere Informationen und Tickets erhält man telefonisch: 03337-425730.

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content