Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später wolkiger bei bis zu 22 Grad

Baumpflanzaktion der Sparkasse Barnim in Lobetal

"Anpacken für die gute Sache!"

Bernau / Barnim: Bäume kann es nicht genug geben und so freuen wir uns, dass am heutigen Freitag zahlreiche Linden in Lobetal gepflanzt wurden.

Im Rahmen der „Europäischen Nachhaltigkeitswoche“ krämpelten die Vorstände der Sparkasse Barnim und der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal die Ärmel hoch und setzten acht junge Bäume am Lobetaler Kirschbergweg. Im Gepäck hatte die Sparkasse zudem Lernboxen über Honig- und Naturbienen.

Seitens der Barnimer Sparkasse heisst es hierzu:

Anzeige WOBAU Bernau

Der Grundgedanke dieser Woche ist, dass die Nachhaltigkeit unsere Natur schützen, Leben erhalten und Entwicklung ermöglichen soll. Die Sparkasse Barnim handelt hierbei ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig und befolgt ihre Grundsätze der Unternehmensführung.

Mit einer „Selbstverpflichtung für Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften“ unterstützt die Sparkasse Barnim die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. Hierbei intensiviert sie ihre Aktivitäten für mehr Nachhaltigkeit und hält dies in einer Selbstverpflichtung fest. Darin verpflichtet sich die Sparkasse, ihren Geschäftsbetrieb CO2- neutraler zu gestalten, Finanzierungen und Eigenanlagen auf Klimaziele auszurichten und gewerbliche wie private Kunden bei der Transformation zu einer klimafreundlichen Wirtschaft zu unterstützen.

Für die Sparkasse Barnim bedeutet die Baumpflanzaktion in Lobetal einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltigeres Leben für die Region. Weitere Projekte werden in den kommenden Monaten und Jahren folgen. Für die Unterstützung und Umsetzung der 1. Baumpflanzaktion bedankt sich die Sparkasse Barnim recht herzlich bei der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Kundinnen und Kunden können sich für weitere Informationen an die Sparkasse Barnim wenden oder im Internet unter www.sparkasse-barnim.de/nachhaltigkeit nachschauen.

Sparkasse Lobetal IMG 9826

Titelbild: v.l.: Volkmar Grätsch, Uwe Riediger, Vorstand Sparkasse Barnim, Martin Wulff und Andrea Wagner-Pinggera Geschäftsführung Lobetal

Erst am vergangene Mittwoch wurden zahlreiche Obstbäume in Werneuchen gepflanzt. 

Unter dem Motto „Wir pflanzen an – Obstbaumalleen zurück in den Barnim“  sollen rund 100 Obstbäume entlang der Werneuchener Straße, die Werneuchen mit dem Ortsteil Hirschfelde als Radweg verbindet, gepflanzt werden. An der Aktion nahmen Max Moor (TV Moderator), Martin Wulff (Geschäftsführer Hoffnungstaler Stiftung Lobetal), Frank Kulicke (Bürgermeister) und Sponsoren teil.

Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal unterstützt das Vorhaben mit 2.500 Euro. Dazu sagt Geschäftsführer Martin Wulff: „Wir wissen, dass Bäume für unser Klima wichtig sind! Sie spenden Schatten, senken die Umgebungstemperaturen, erhalten die Lebensräume für Vögel und Insekten, filtern Schadstoffe aus der Luft und erhalten die biologische Vielfalt. Deshalb beteiligen wir uns gerne an dem Vorhaben: „100 Bäume für die Obstallee“. Wir wollen damit in Werneuchen neben unserem sozialen Engagement für ältere Menschen, für Familien und für bürgerschaftliches Engagement einen weiteren Beitrag zur Lebensqualität der Werneuchener Bürgerinnen und Bürger leisten.

Die Lieferung und Bepflanzung geschieht durch die Barnimer Baumschulen Biesenthal, ein Arbeitsgebiet der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH.

Verwendete Quellen: Sparkasse Barnim, Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"