Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, später Regen möglich bei bis zu 21 Grad

Corona-Testzelte werden in Bernau und Eberswalde abgebaut

Info des Landkreis Barnim

Bernau (Barnim): Mitte März 2020 gingen in Bernau und Eberswalde zwei Testzelte für Infektionen mit dem Corona-Virus in Betrieb.

Die durch den Landkreis Barnim betriebenen Teststellen öffneten am Montag, den 25. Mai 2020, zum letzten Mal und werden nunmehr in diesen Tagen abgebaut.

Die Testzelte eröffneten am 14. März und waren damit eine der ersten Teststellen im Land Brandenburg und zudem eine der wenigen, die von einem Landkreis eigenständig betrieben und nicht durch die Kassenärztliche Vereinigung finanziert wurden. Insgesamt wurden in den Zelten 2.956 Abstriche genommen, davon 1.659 in Eberswalde und 1.297 in Bernau.

Anzeige  

Vom Landkreis Barnim heisst es hierzu in einer Mitteilung:

Dem Landrat Daniel Kurth und der amtierenden Amtsärztin Katharina Deja, beide selbst seit drei Monaten ununterbrochen im Dienst, ist es eine Herzensangelegenheit, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Johanniter Unfallhilfe sowie weiteren Hilfsorganisationen und den vielen beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung zu danken. „Sie betreuten teilweise von Anfang an die Zelte und scheuten sich auch nicht vor Wochenenddiensten. Nur so war immer ein reibungsloser Ablauf in den Zelten zu stämmen“, sind sich Landrat und Ärztin sicher. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem Immanuel Klinikum Bernau und dem Werner-Forßmann-Krankenhaus darf hier nicht unerwähnt bleiben.

Aufgrund der aktuell sinkenden Fallzahlen und der verbesserten Versorgungslage mit Schutzausrüstung, folgte nun die Entscheidung zum Schließen der Testzelte des Landkreises Barnim.

Die Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg haben signalisiert, dass eine Versorgung einschließlich der Diagnostik durch die Hausärzte gewährleistet ist. So sollten sich Patientinnen und Patienten mit Erkältungssymptomen bitte weiterhin zuerst telefonisch an Ihren Hausarzt wenden, der mit Ihnen das weitere Vorgehen bespricht.

Verwendete Quellen: Landkreis Barnim

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"