Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Corona-Impfstation nahm Betrieb im Rathaus Bernau auf

Termine mit oder ohne Anmeldung möglich

Bernau / Barnim: Am heutigen frühen Montagnachmittag öffneten im Neuen Rathaus Bernau die Türen der Corona-Impfstation der Johanniter.

Wer mag und möchte kann sich nunmehr im Neuen Rathaus Bernau gegen das Coronavirus  impfen lassen. Bis zum Ende des Jahres wird es an jedem Montag von 14-18 Uhr die Möglichkeit geben, eine Erst-, Zweit- als auch Drittimpfung zu erhalten. Bisher sorgte hierfür in unregelmäßigen Abständen das Impfmobil der Johanniter vor dem Bernauer Rathaus. 

Gleich zum heutigen Auftakt war der Andrang groß und zahlreiche Bernauerinnen und Bernauer warteten geduldig im Foyer des Neues Rathauses. Gerade auch viele ältere Menschen nutzen die Gelegenheit, sich ihre Drittimpfung verabreichen zu lassen.

Anzeige  

Impfstoffe BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson

Beim Impfteam des Landkreises, das durch die Johanniter betrieben wird, kann zwischen dem RNA-Impfstoff von BioNTech und dem Vektorimpfstoff Johnson & Johnson gewählt werden. Während bei BioNTech für den ausreichenden Impfschutz zwei Dosen im Abstand von drei bis sechs Wochen erforderlich sind, muss Johnson & Johnson nur einmal verabreicht werden. Außerdem steht der mRNA-Impfstoff von Moderna begrenzt und ausschließlich für Zweit- und Auffrisch-Impfungen zur Verfügung

Online-Terminbuchung möglich

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können sich Impfwillige vorab einen Online-Termin buchen unter www.rettung-barnim.de/impfen/termin. Aber auch Personen ohne Voranmeldung sind herzlich willkommen.

Zur Impfung mitzubringen sind der Impfpass (falls vorhanden), die elektronische Gesundheitskarte sowie Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können sich Impfwillige schon im Vorfeld die aktuellen Aufklärungs- und Anamnesebögen unter https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/downloads/ herunterladen und diese ausgefüllt mitbringen.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau bei Berlin / Bernau LIVE

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"