Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Überwiegend bewölkt, hier und da etwas regen bei bis zu 22 Grad

Brandenburger Landesjagdverband schult Kitzretter und Drohnenpiloten

"Tierschutz an erster Stelle"

Bernau / Brandenburg: Gemeinsam wollen sich der Landesjagdverband Brandenburg (LJVB) und der Verein Rehkitzrettung Brandenburg e.V. für die Rettung von Jungtieren einsetzen.

In Theorie und Praxis sollen freiwillige Helferinnen und Helfer in Kursen geschult und auf mögliche Tierschutzmaßnahmen vorbereitet werden. 

Anfang Mai beginnen viele Landwirte mit dem ersten Wiesenschnitt. Für die wild-lebenden Tier- und Vogelarten eine sehr sensible Zeit. Die kleinen Rehkitze werden nach der Geburt zum Schutz vor Prädatoren im hohen Gras abgelegt. Das Muttertier sucht den Nachwuchs nur zum Säugen und Reinigen auf. In den ersten Lebenswochen haben die kleinen Jungtiere keinen natürlichen Fluchtinstinkt. Bei Gefahr drücken sie sich flach auf den Boden.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Jährlich fallen daher Jungtiere der  Wiesenmahd zum Opfer. Viele Jägerinnen und Jäger engagieren sich schon seit Jahren ehrenamtlich und suchen die Wiesen vor der Mahd nach Jungtieren ab und bringen diese in Sicherheit. Die Arbeit mit den modernen Hilfsmitteln Drohne in Kombination mit Wärmebildkameras hat sich im Bereich der Rehkitzsuche etabliert und sehr bewährt, so der Landesjagdverband Brandenburg.

In enger Zusammenarbeit mit dem Verein Rehkitzrettung Brandenburg e.V. hat der Landesjagdverband Brandenburg Schulungen für seine freiwilligen Helfer angeboten. Auf dem Gelände der agro Saarmund GmbH wurden zunächst die Teilnehmer in Theorie und Praxis auf die kommende Saison vorbereitet. Die größtenteils noch unerfahrenen Helfer erhielten wichtige Informationen zum Lebensraum und Verhalten des Wildes sowie zur Vorbereitung und Organisation einer Rettungsaktion. Ein wichtiger Bestandteil der Retterteams ist die notwendige Ausrüstung.

Die Drohnenpiloten wurden an einem zusätzlichen Wochenende in die kommenden Aufgaben eingewiesen. Einige Jagdverbände in Brandenburg haben Drohnen mit Wärmebildkameras angeschafft, um sich verstärkt in die Tierschutzmaßnahmen einbringen zu können.

Die engagierten Ehrenamtler des Rehkitzrettungs-Vereins, rund um Frank Neumann, geben ihre gesammelten Erfahrungen gern weiter, wenn es darum geht, das Leben der frisch gesetzten Kitze zu retten. “Für uns ist jeder Fund auch nach sieben Jahren noch ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn die Ricke nach einer erfolgreichen Rettungsaktion ihr Kitz wiederfindet, geht jedem das Herz auf”, sagt Vereinsmitgründerin Marina Stolle.

Verwendete Quelle: Landesjagdverband Brandenburg

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=NIrv9_srlEg  / www.diewiese-derfilm.de

 

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!