Anzeige  

“Wochenendbericht” der Polizeiinspektion Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist dicke Wolken, hier und da etwas Regen möglich bei bis zu 12 Grad

Eberswalde – Wohnungseinbruch

Im Tagesverlauf des 14.05.2017 drangen noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Gartenweg ein. Die Einbrecher entwendeten Elektrogeräte und Schmuck. Kriminaltechniker kamen zur Sicherung von Spuren zum Einsatz. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Inspektion.

Anzeige  

Wandlitz – Diebstahl aus PKW

In der Schloßstraße in Schönwalde schlugen Unbekannte am Nachmittag des 14.05.2017 bei einem PKW die Heckscheibe ein. Die Täter gelangten so in das Fahrzeug und entwendeten aus einer Handtasche auf der Rücksitzbank Kreditkarten und Bargeld. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden von 500 Euro. Die Polizei nahm die Anzeige auf und sicherte die Spuren.

Bernau – Handtaschen aus PKW gestohlen

Unbekannte entwendeten aus einem PKW Skoda am Nachmittag des 14.05.2017 drei Handtaschen. Dabei zerschlugen die Täter die hintere Seitenscheibe des PKW und gelangten so in das Fahrzeug. In den gestohlenen Handtaschen befanden sich persönliche Dokumente, Geldkarten und Bargeld. Insgesamt entstand ein Schaden von 2.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei.

Melchow – Versuchter Einbruch auf Firmengelände

Am Abend des 14.05.2017 versuchten noch unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Eberswalder Straße einzudringen. Durch ihr Agieren löste die Alarmanlage aus und in der Folge flüchteten die Täter. Es entstand ein Schaden von 5.000 Euro.

Bernau – Fahren unter Einwirkung von Alkohol und Drogen  

In der Mühlenstraße kontrollierte die Polizei am 14.05.2017, gegen 23:00 Uhr, einen PKW BMW. In dem Fahrzeug befanden sich zwei Männer. Zum Zeitpunkt der Überprüfung lag gegen beide Insassen ein Haftbefehl vor. Die Polizei nahm beide Männer fest. Sie müssen nun ihre Ersatzfreiheitsstrafe absitzen. Zudem stellten die Beamten den Konsum von Alkohol und Drogen beim 54 jährigen Fahrer fest.

Ein Drogenschnelltest verlief positiv und der durchgeführte Atemalkoholtest ergab ein Promillewert von 0,44 Promille. Darüber hinaus stammten die Kennzeichen des BMW von einem stillgelegten Auto. Nun ermittelt die Polizei auch noch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Haftpflichtversicherung und dem Fahren unter Einfluss von Drogen und Alkohol.

Schiffshebewerk Niederfinow – Trunkenheit im Schiffsverkehr

Am Oberhafen des Schiffshebewerk Niederfinow  kontrollierte die Wasserschutzpolizei am Mittag des 13.05.2017 einen Schubverband an der Einfahrt ins Hebewerk.

Der Verband bestand aus einem Schubschiff und zwei Behältern. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass zwei der drei Besatzungsmitglieder Alkohol konsumiert haben. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei den beiden Männern einen Wert von 1,37 Promille und 1,03 Promille. Der Schiffsführer hatte zum Zeitpunkt der Kontrolle keinen Alkohol zu sich genommen. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen nach der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung leitete die Polizei ein Verfahren ein und untersagte die Weiterfahrt.

PKW in Joachimsthal entwendet

Eine böse Überraschung erlebte die Besitzerin eines PKW Audi am Freitagvormittag in Joachimsthal. Unbekannte Täter hatten in der vergangenen Nacht ihren, in der Feldstraße geparkten Wagen entwendet. Die Schadenshöhe wird mit ca. 15.000 € angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ladendieb in Bernau gestellt

Der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Börnicker Chausse in Bernau beobachtete am Freitagnachmittag einen Jugendlichen dabei, wie dieser diverse alkoholische Getränke entwendete. Als er den jungen Mann ansprach, flüchtete er, wobei er mehrere Personen zur Seite stieß. Dem Ladendedektiv und mehreren beherzt eingreifenden Passanten gelang es schließlich den 14 jährigen Bernauer bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten übergab ihn schließlich an seine Erziehungsberechtigten und leiteten ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein.

Kellerbrand in Eberswalde

Am Freitagabend wurden Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst nach Eberswalde in die Barnimer Straße gerufen. Dort kam es, aus derzeit unklarer Ursache, zu einem Brand im Kellerbereich des Hauses. Den Kräften der Feuerwehr gelang es den Brand zu löschen. Durch die Rauchentwicklung wurde eine Person verletzt, die mittels RTW in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 € beziffert.

Vor Ort nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Des Weiteren kam die Kriminaltechnik zur Spurensicherung zum Einsatz.

Gartenlauben in Eberswalde aufgebrochen

Am Samstagmittag wurde die Polizei in die Gartenanlage „Einigkeit“ in der Ziegelstraße in Eberswalde gerufen. Dort hatten sich unbekannte Täter an insgesamt vier Gartenlauben zu schaffen gemacht. Die Täter brachen teilweise die Eingangstüren auf. Nach ersten Angaben wurden Werkzeuge entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Alkoholfahrt in Bernau beendet

Am Samstagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Barnim in Bernau einen PKW Mitsubishi. Im Rahmen der Kontrolle stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des 43 jährigen Mannes aus Werneuchen fest. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Kurze Zeit später wurde der Mann erneut mit seinem Fahrzeug fahrend angetroffen. Der Atemalkoholvortest ergab jetzt noch einen Wert von 1,41 Promille. Es wurde eine weitere Blutbrobe angeordnet. Des Weiteren leiteten die Beamten Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Informationen und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.