Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist blauer Himmel und Sonne bei bis zu 30 Grad

Schwere Unfälle auf der B 158 in Blumberg sowie auf der A11

Infos der PD Ost / PI Barnim

Bernau / Barnim: Vermutlich witterungsbedingt kam es am heutigen Montag zu teils schweren Verkehrsunfällen in unserer Region.

Ein schwerer Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr auf der B158 zwischen den Ortschaften Blumberg und Seefeld. Nach Angaben der Polizeidirektion Ost, kam eine Frau mit ihrem Dodge von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Wucht gegen einen Baum.

Hierbei wurden die Fahrerin sowie ihr Beifahrer verletzt. Beide wurden in das Unfallkrankenhaus Berlin gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Zur Unfallursache ermitteln Kriminalisten der Polizeiinspektion Barnim.

Anzeige  

Ebenfalls am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Joachimsthal und Pfingstberg. Hier verlor der Fahrer eines Sattelzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanken und beschädigte diese auf einer Länge von etwa 60 Meter. Letztendlich kam das Fahrzeug mit eingeknickter Zugmaschine im Graben zum Stehen. Der Fahrer bleib zum Glück unverletzt.

Nach derzeitiger Planung wird die Bergung des Fahrzeugs gegen 14:00 Uhr durch eine angeforderte Spezialfirma ausgeführt. Dazu macht es sich nötig, den Verkehr in Richtung Norden für ca. 60 Minuten an der Anschlussstelle Joachimsthal abzuleiten. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, sich darauf einzustellen, so die Polizei Brandenburg.

Weitere Meldungen

Panketal – Ermittlungen nach Raubdelikt

Am frühen Nachmittag des 03.01.2021 meldete sich ein 16 Jahre alter Jugendlicher bei der Polizei, um ein Raubdelikt anzuzeigen.

Demnach war er am späten Abend des 02.01.2021 nach Hause unterwegs gewesen und befand sich auf dem Fußweg der Straße der Jugend hin zur Schönerlinder Straße, als ihm gegen 20:25 Uhr vier Männer entgegen kamen. Diese attackierten den Jugendlichen umgehend und stießen ihn zu Boden. Anschließend forderten die Angreifer die Herausgabe von Bargeld und seiner EC- Karte. Dabei schlugen sie weiterhin auf den Liegenden ein. Der übergab schließlich das Geforderte, worauf sich die Täter entfernten. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun in der Sache.

Wandlitz – Diebstahl von PKW

Der Samstagmorgen begann für den Fahrzeughalter eines PKW VW T 6 äußerst unliebsam. Als der 54-jährige Mann seinen PKW um 08.00 Uhr nutzen wollte, stellte er fest, dass dieser durch unbekannte Täter entwendet worden war. Der PKW VW wurde am Vorabend im Wohngebiet abgestellt und konnte am nächsten Morgen nicht mehr aufgefunden werden. Durch die alarmierte Polizei wurde umgehend die Fahndung nach dem PKW eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf 40.000,-€ geschätzt.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"