Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltungstipp: Bernauer Lichterglanz – täglich ab etwa 17 Uhr – Info
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist wolkig, später Schnee- oder Schneeregen möglich bei bis zu 3 Grad

Noch drei Saisonspiele für LOK / Heimspiel am Samstag gegen Schwelm

Ab 18.35 Uhr im Livestream

Bernau / Barnim: Am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfängt LOK BERNAU diesen Samstag die EN Baskets Schwelm zum Rückspiel in der Erich-Wünsch-Halle.

Für die Gäste geht es dabei noch um wichtige Punkte für den Einzug in die Playoffs. Das Heimspiel wird wieder im Livestream übertragen.

Für die Basketballer von LOK BERNAU ist der Zug sprichwörtlich abgefahren. Mit der 14. Saisonniederlage am vergangenen Wochenende hat das Team von Trainer René Schilling keine Chance mehr auf das Erreichen der Playoffs. Der Klassenerhalt ist den Bernauern dennoch sicher. Die Liga hatte bereits Mitte Februar sowohl für die ProB wie auch die ProA das diesjährige Aussetzen des sportlichen Abstiegs und damit den Wegfall der Playdowns beschlossen. Die verbleibenden drei Saisonspiele der ProB-Hauptrunde gegen Schwelm (Heim), Tabellenführer Bochum (Heim) und Köln (Auswärts) haben für LOK nun also allenfalls noch kosmetischen Wert.

Anzeige  

Den Saisonendspurt läutet am Samstag das vorletzte Heimspiel gegen die EN Baskets Schwelm ein, die sich noch mitten im heißen Kampf um einen Platz für Playoffs befinden. Allerdings mit einer Hiobsbotschaft unter der Woche. Der Schwelmer 2,18m Hüne Daniel Mayr erlitt im letzten Spiel gegen Düsseldorf einen Anriss der Plantarfaszie und fällt für den Rest der Saison aus. Unabhängig davon werden die Schwelmer wie auch schon bei der 70:78-Hinspielniederlage im Oktober eine Herausforderung sein. Unangefochtene Leistungsträger sind Montrael Scott (16,5 Punkte pro Spiel), Anel Alexis (9,5 Punkte) und Milen Zahariev (12,2 Punkte). Dazu gesellen sich noch routinierte und offensivstarke Spieler wie Dario Fiorentino und Nikita Khartchenkov, aber eben auch vielversprechende Talente wie Marco Hollersbacher.

LOK-Coach René Schilling: „Schwelm kommt zweifelsfrei als Favorit nach Bernau und braucht die Punkte dringend für Playoffs. Wir werden uns genauso vorbereiten wie immer und auch am Samstag auf jeden Fall für unsere Chance auf einen Heimsieg kämpfen. Das sind wir uns und auch den Bernauer Fans schuldig. Das Hinspiel war recht knapp. Wenn wir es schaffen, 40 Minuten konsequent unseren Plan umzusetzen, könnte es diesmal auch wieder spannend werden.“

Livestream mit Marco Bulla und Jan Heide aus der Erich-Wünsch-Halle ab 18.35 Uhr

Alle Fans können das Spiel am Samstag wieder live mitverfolgen. LOK BERNAU bietet einen kostenfreien Livestream bei YouTube, Sportdeutschland.TV und Facebook. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr. Die Übertragung wird diesmal wieder vom Bernauer Experten-Duo Marco Bulla und Jan Heide kommentiert. Ab 18.35 Uhr werden die Beiden mit ihrer Vorberichterstattung zum Spiel auf Sendung sein.

Redaktion: Ricardo Steinicke – Lok Bernau

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"