Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Covid-19: Infos, Preise und Öffnungszeiten der Bernauer Testzentren. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist sonnig, hier und da ein paar Wölkchen bei bis zu 16 Grad

LOK BERNAU spielt am heutigen Mittwoch gegen Itzehoe Eagles

Daumen drücken! Spielbeginn um 19.30 Uhr

Bernau / Barnim: Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Samstag gegen die Iserlohn Kangaroos (97:74), muss Lok Bernau am heutigen Mittwoch mit einem Sieg punkten.

In einem Nachholspiel des 14. Spieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ist LOK BERNAU heute bei den Itzehoe Eagles zu Gast. Nach Anlaufschwierigkeiten ist der ProB-Meister der letzten Saison inzwischen auf dem dritten Tabellenplatz angekommen. Die Bernauer warten dagegen seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Das Hinspiel im November konnte Bernau in eigener Halle unter besonderen Bedingungen knapp 78:74 für sich entscheiden. LOK-Coach René Schilling konnte das damals wegen einer angeordneten Quarantäne nur von zu Hause verfolgen. Dank einer geschlossenen Teamleistung konnten sich seine Schützlinge gegen die physisch überlegenen Norddeutschen am Ende doch durchsetzen. Darauf hofft Schilling nun auch für das Rückspiel.

Anzeige  

Auch das Wiedersehen steht unter besonderem Einfluss: Der ursprüngliche Spieltermin für das Rückspiel im Januar musste wegen einer Corona-Infektion innerhalb des Bernauer Teams abgesagt und verschoben werden. Neben diesem Spiel bei den Itzehoe Eagles werden in den kommenden Wochen auch die Heimspiele gegen Stahnsdorf und Bochum an einem Mittwoch nachgeholt.

Nur vier Tage nach dem Auswärtstrip nach Iserlohn und der deutlichen Niederlage geht es diesmal in den Norden nach Schleswig-Holstein zu den Itzehoe Eagles. Der amtierende ProB-Meister im Norden hat sein mit viel Erfahrung, hochkarätig besetztes Team vor der Saison zusammengehalten und sogar noch weiter verstärkt. Trotzdem lief der Saisonstart bei Itzehoes Trainer Patrick Elzie und seinen Eagles alles andere als meisterhaft. Erst nach drei Niederlagen zum Start kamen die Norddeutschen in Fahrt. Inzwischen ist Itzehoe als Tabellendritter mit zehn Siegen auf Playoff-Kurs.

LOK-Coach René Schilling: „Es wird für uns ein schweres Auswärtsspiel. Uns bleibt für die Vorbereitung nicht viel Zeit – vor allem nach der enttäuschend deutlichen Niederlage in Iserlohn. Dennoch muss es mit Blick auf die kommenden Wochen darum gehen, unsere Rückkehrer zu integrieren und endlich wieder konstanter zu spielen.“

Das Auswärtsspiel bei den Itzehoe Eagles wird in einem kostenpflichtigen Livestream (5,00 EUR) übertragen. Spielbeginn ist am Mittwoch, den 10.02.21, um 19.30 Uhr.

Redaktion Spielbericht: Ricardo Steinicke

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"