Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Inzidenz Landkreis Barnim: (Wert lädt)
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist stark bewölkt mit Regen und Wind – Temperaturen bis zu 8 Grad

LOK BERNAU gastiert am Samstag bei Dragons Rhöndorf

Vorbericht Lok Bernau

Bernau / Barnim: An kommenden beiden Spieltagen reisen die Korbjäger von LOK BERNAU in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB hintereinander an den Rhein.

In den direkten Duellen gegen die Tabellennachbarn geht es gegen die Dragons Rhöndorf und in der Woche darauf gegen die RheinStars Köln. Die Partie am Samstag um 19.00 Uhr wird im kostenfreien Livestream bei Sportdeutschland.TV übertragen.

Das Team um LOK-Coach Schilling erwartet nach der starken Mannschaftsleistung und dem knappen Heimsieg gegen den SC Rist Wedel am letzten Wochenende eine lange Auswärtsfahrt. Die Dragons Rhöndorf stehen mit einem Sieg (5 Siege, 8 Niederlagen) mehr auf dem Konto in Tabelle einen Platz vor den Bernauern. Mit einem Sieg könnte sich LOK als Zehnter an den Dragons vorbeischieben. „Das Spiel gegen Wedel hat uns gezeigt, was alles möglich ist. Es war so etwas wie die Kür. An diesem Wochenende folgt nun die Pflicht, denn es geht im Kampf eine gute Position gegen die direkte Konkurrenz in der Tabelle. Das macht es nicht gerade einfach für uns“, so Bernau-Trainer René Schilling.

Anzeige Holland Park Holland Park Panketal Stellenangebot Bernau LIVE

Das ebenfalls jung aufgestellte Dragons-Team geht nicht nur mit Heimvorteil, sondern auch mit zwei Siegen gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel im Rücken in das Duell am Samstag. Mit einem 71:80 Auswärtssieg bei den BSW Sixers ist Rhöndorf in die Weihnachtspause gegangen. Und auch am letzten Wochenende überraschten sie zum Jahresauftakt mit einem 88:80 gegen die favorisierten SBB Baskets Wolmirstedt.

Das Hinspiel im November dominierten die Bernauer noch mit 89:61. Die Karten sind jetzt aber wieder neu gemischt, zumal sich auch die Rhöndorfer in den letzten Wochen nochmal verstärkt haben. Mit Viktor Frankl-Maus konnte ein Liga-erfahrener Aufbauspieler ins Team geholt werden, der mit 5,7 Assists einen Grund für die aufsteigende Formkurve der Dragons liefert. Auch unter den Körben wurde in dieser Woche noch einmal nachgelegt und der Kader mit dem Brasilianer Marcelo Ruediger verstärkt. Die mit Abstand meiste Erfahrung im jungen Team der Dragons Rhöndorf hat Kapitän Paul Albrecht (28 Jahre). Topscorer ist der 20-jährige Rostocker Nicolas Buchholz, der im Sommer ins Rheinland wechselte. Er führt die Offensive mit 16,8 Punkten pro Spiel an. Dahinter sorgen die vielen jungen Talente wie Ralph Hounnou, Mark Kotieno, Ousmane N’Diaye sowie Bruno Albrecht für Entlastung.

LOK-Coach René Schilling: „Für uns wird ganz entscheidend sein, dass wir nach der langen Fahrt hellwach aus dem Bus kommen. Beide Teams stehen unter Druck, weil es ein wichtiges Spiel ist. Wir wollen uns defensiv steigern und sowohl die Optionen im Drive kontrollieren, wie auch die guten Rhöndorfer Schützen stoppen.“

Das Auswärtsspiel LOK BERNAU bei den Dragons Rhöndorf wird in einem kostenfreien Livestream bei Sportdeutschland.TV übertragen. Spielbeginn ist am Samstag um 19.00 Uhr.

Anzeige  

Redaktion: Ricardo Steinicke / Lok Bernau

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!