Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Streik am Freitag, dem 01.03.2024 bei der Barnimer Busgesellschaft (BBG). Infos.
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Wetter am Dienstag: Etwa 3 Grad am Morgen, im Verlauf meist wolkig bei bis zu 8 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Glückwunsch! LOK Bernau beendet das Jahr mit einem Auswärtssieg

Spielbericht Lok Bernau

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Barnim: In einem packenden Auswärtsspiel behauptete sich LOK Bernau am 23. Dezember mit einem Endstand von 64:72 gegen die BSW Sixers.

Trainer Davide Bottinelli äußerte sich nach der Partie zufrieden über den gelungenen Abschluss des Jahres: „Wir sind sehr glücklich, das Jahr mit einem Sieg zu verabschieden. Vor einer tollen Kulisse aus beiden Fanparteien konnten wir unseren Game Plan gut umsetzen. Dazu sind wir ruhig im Crunch Time geblieben und konnten immer wieder den Vorteil verteidigen.“ 

Das Spiel begann mit großen „Runs“ auf beiden Seiten und gestaltete sich über die gesamte Dauer äußerst ausgeglichen. Die BSW Sixers setzten geschickt ihre Guards Wenzl und Heck in Szene, was Bernau vor Herausforderungen bei der Vermeidung von Abschlüssen stellte. Die effektive Attacke auf Nicholas, der aufgrund von Fouls lange auf der Bank saß, erwies sich als taktischer Erfolg für das Bernauer Team.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Die Zone-Verteidigung der Sixers bereitete Bernau zu Beginn Schwierigkeiten, doch im Verlauf des Spiels zeigte das Team eine verbesserte Ballbewegung und fand erfolgreiche Lösungen. Besondere Schlüsselaspekte waren die Defensive gegen die Leistungsträger der Sixers sowie die Rebounds in entscheidenden Phasen, sowohl offensiv als auch defensiv.

In den letzten Minuten bewies LOK Bernau Ruhe und traf die richtigen Entscheidungen, insbesondere bei den Freiwürfen. Trotz einiger „leerer“ Ballbesitze im letzten Viertel blieb das Team konzentriert und gemeinsam, was dazu führte, dass die vielen 1×1-Aktionen unter Kontrolle gebracht wurden und gegnerische Körbe vermieden wurden.

Trainer Bottinelli betonte, dass das Einbeziehen der Bigs, egal ob gegen Mann- oder Zonenverteidigung, stets positive Ergebnisse erzielte. Während des gesamten Spiels wurden wichtige Dreier getroffen, und die Freiwürfe in der Crunch Time ebneten den Weg zum verdienten Sieg für LOK Bernau.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Mit diesem erfolgreichen Abschluss blickt das Team optimistisch auf die kommenden Herausforderungen der Saison.

Detaillierte Statistiken: BSW vs LOK (2basketballbundesliga.de

Ein Bericht zum Spiel von LOK Bernau.

 

Anzeige Ladies Night im Haus Schwärzetal
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content