Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Vorsicht: Hohe Waldbrandgefahr im Barnim und weiteren Landkreisen
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und Wolken, ab Mittag etwas Regen möglich bei bis zu 29 Grad

Entscheidungsspiel um Klassenerhalt: LOK BERNAU empfängt Dragons Rhöndorf

Spielinfo Lok Bernau

Bernau / Barnim: In den Playdowns der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB kommt es am Samstag in Bernau zum letzten Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt.

Das Team von LOK BERNAU trifft am Samstag (7. Mai) um 19.30 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle auf die punktgleichen Dragons Rhöndorf. Nur der Gewinner dieses Duells rettet sich zum Klassenerhalt und umgeht den Abstieg aus der ProB. Tickets sind online im Vorverkauf erhältlich.

Bis auf eine sind vor dem letzten Spieltag alle Entscheidungen in den Playdowns bereits gefallen. Während im Norden der ETV Hamburg und im Süden die Teams aus München und Karlsruhe schon länger als sportliche Absteiger feststehen, müssen seit letztem Wochenende auch die RheinStars Köln nach ihrer Niederlage gegen die Dragons Rhöndorf den Gang in die Regionalliga antreten. Der fünfte und letzte Absteiger wird am Samstag in Bernau im Duell zwischen LOK und den Rhöndorfern ermittelt.

Anzeige  

Der Sieger sichert sich den 1. Platz in der Nordgruppe der Playdowns und damit auch den Klassenerhalt in der ProB. Für den Verlierer heißt es Abstieg. Bereits jetzt steht nämlich fest, dass der schlechtere Gruppenzweite in den Playdowns aus dem Norden kommt. Im Süden haben die beiden führenden Teams aus Frankfurt und Gießen vor dem letzten Spieltag bereits 13 bzw. 12 Siege. Der Playdown-Zweite im Norden wird nur 11 Siege auf dem Konto haben.

Dreimal standen sich die beiden Teams in dieser Saison bereits gegenüber. Während sich die Bernauer Korbjäger im November ihren damals zweiten Saisonsieg holten, gingen die beiden Auswärtsspiele bei den Dragons in Bad Honnef verloren. „Ich glaube, dass auch am Samstag der Heimvorteil einen Ausschlag geben kann und ich hoffe wie zuletzt auf eine volle Halle und die tolle Unterstützung unserer Fans“, sagt LOK-Coach René Schilling und erinnert sich an den verkorksten Auftakt der Playdowns. „Im Hinspiel hatte uns Rhöndorf mit einer unglaublichen Dreierquote von 50% und insgesamt 16 Dreiern eiskalt erwischt. Das darf uns am Samstag nicht passieren. Wir müssen einfach gut verteidigen und uns auf die physische Spielweise einstellen.“

Die Dragons spielen als Kooperationspartner der Telekom Baskets Bonn genau wie LOK BERNAU mit einem gemischten Kader aus jungen Talenten und Routiniers. Die mit Abstand meiste Erfahrung im jungen Team der Rhöndorfer hat Kapitän Paul Albrecht (12,4 Punkte) vorzuweisen. Ihm zur Seite steht der Liga-erfahrene Aufbauspieler Viktor Frankl-Maus. Topscorer der Dragons ist der 20-jährige Nicolas Buchholz, der die Offensive mit seinen 17,8 Punkten pro Spiel anführt.

LOK-Coach René Schilling:Es wird für beide Teams das wichtigste Spiel der Saison sein. Entsprechend groß wird auch der Druck auf beiden Seiten sein. Uns hilft sicher, dass wir bereits in den letzten Wochen mit diesem Druck gespielt haben und mit zuletzt zwei Siegen dieses Entscheidungsspiel erkämpft haben. Jetzt gilt es, sich mit einem letzten Sieg und dem Klassenerhalt zu belohnen.“

Spielbeginn in der Erich-Wünsch-Halle ist am Samstag zeitgleich mit allen anderen Partien der Playdowns um 19.30 Uhr. Tickets sind online im Ticketshop unter www.ssv-lok-bernau.de/tickets erhältlich. Eventuelle Restkarten werden an der Abendkasse verkauft. Der Verein empfiehlt allen ZuschauerInnen weiterhin das Tragen einer Maske in der Halle.

Aktueller Zwischenstand in den Playdowns

Playdowns ProB Nord

Dragons Rhöndorf| 27 Spiele (11 S / 16 N) | 22 Punkte
LOK BERNAU | 27 Spiele (11 S / 16 N) | 22 Punkte
RheinStars Köln | 27 Spiele (10 S / 17 N) | 20 Punkte
ETV Hamburg | 27 Spiele (2 S / 25 N) | 4 Punkte
Playdowns ProB Süd

FRAPORT SKYLINERS Juniors | 27 Spiele (13 S / 14 N) | 24 Punkte
Depant GIESSEN 46ers Rackelos | 27 Spiele (12 S / 15 N) | 22 Punkte
Arvato College Wizards | 26 Spiele (6 S / 19 N) | 12 Punkte
FC Bayern Basketball II | 26 Spiele (4 S / 21 N) | 8 Punkte
Livestream aus der Erich-Wünsch-Halle ab 19.20 Uhr

Für alle Fans, die nicht live in der Halle dabei sein können, wird das Spiel am Samstag im kostenfreien Livestream bei YouTube, Sportdeutschland.TV und Facebook übertragen.

Redaktion: Ricardo Steinicke / Lok Bernau

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"