Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetterwarnung 18 Uhr: Gewitter und örtlich stürmische Böen in Bernau und Barnim möglich.
Wetter am Montag: Anfangs sonnig, später wolkiger, bis zum Nachmittag meist trocken bei bis zu 11 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

1. Saison-Heimspiel von LOK Bernau am morgigen Samstag

LOK BERNAU – EN BASKETS SCHWELM

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Am 4. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfängt die LOK Bernau das Team der EN Baskets Schwelm. Dabei lastet der deutlich höhere Erfolgsdruck auf den Schultern der Gäste aus Nordrhein-Westfalen.

Schwelm konnte aus den letzten 3 Spielen lediglich einen Sieg mit nach Hause nehmen und gerade im letzten Heimspiel fand Trainer Falk Möller im Interview nach dem Spiel deutliche Worte: „Ich habe mal gesagt, mit 15 Turnovers kann man kein Spiel gewinnen. Wir hatten heute 25.“

Das alles sollte aber nicht über eines hinwegtäuschen. Die Baskets gehören schon seit Jahren zu den Top-Teams der Liga und sind auch in diesem Jahr äußerst stark besetzt. Allen voran ihr Center Brett Harmon Reed. Der gebürtige Amerikaner hat in den ersten 3 Spielen ein Double-Double aufgelegt. Mit durchschnittlich 22,7 Punkten und 15,3 Rebounds gehört er in diesen beiden Kategorien jeweils zu den Top 5 der Liga.

Anzeige
 

Gegen solch eine starke Präsenz unter dem Korb hat unser Team aber in den ersten beiden Spielen genau die richtigen Antworten gezeigt – Teamgeist, starker Focus und eine unglaubliche Dynamik. Das waren die Grundpfeiler der beiden Siege am 1. und 3. Spieltag. Und genau da will man auch am kommenden Samstag weitermachen. Das Team ist bis auf 2 Spieler fit und natürlich heiß auf das erste Heimspiel der Saison.

Natürlich konnten wir auch für dieses Spiel unserem Headcoach Davide Bottinelli ein paar Wort entlocken:

„Nach der unglücklichen Absage des Spiels gegen Wedel freuen uns sehr, endlich vor unserem Publikum spielen zu können und das wollen wir auch bestmöglich zu unserem Vorteil nutzen.
Wir sind weiterhin auf unsere Teamleistung konzentriert. In der Woche haben wir auf ein paar Details hingearbeitet, die uns aus dem Spiel in Wolmirstedt aufgefallen sind und die wir unbedingt besser machen wollen. Die zwei Niederlagen von Schwelm dürfen uns nicht täuschen: sie sind eine physische Mannschaft, mit einer starken Präsenz unter dem Korb und beim Rebound. Nur mit hoher Konzentration, einem starken Teamplay und der Unterstützung durch unsere Fans wird es uns gelingen, das Spiel und den Gegner zu kontrollieren.“

Tickets gibt es hier – Samstag, 22. Oktober um 19 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle in Bernau.

Redaktion: Jan d´Heureuse

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content