Anzeige  

Sankt-Georgen-Stiftung unterstützt bedürftige Kinder in Bernau

Anträge noch bis 19.12. möglich!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Zum Tagesstart wolkig, später sonniger bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Auch in diesem Jahr unterstützt die Sankt-Georgen-Stiftung bedürftige Kinder in Bernau mit einem Gutschein zum Weihnachtsfest.

Wie die Stadt Bernau mitteilt, gibt die älteste Stiftung im Land Brandenburg 50 Euro Gutscheine aus, um damit Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen, die in ärmeren Haushalten leben.

Die Stiftung unterstützt zur Weihnachtszeit bereits seit zehn Jahren bedürftige Bernauer über 75 Jahren durch finanzielle Zuschüsse. Seit 2017 erhalten auch Kinder eine Zuwendung dank großzügiger Spenden Bernauer Unternehmen sowie der Kooperation der MEDIMAX-Filiale und des Spielzeugladens Zwerg Nase. In den letzten Wochen gingen bis zu 450 Anträge auf Geschenkgutscheine ein – bis Donnerstag, dem 19. Dezember können Familien, die ein diesbezügliches Schreiben von Ihrem JobCenter erhalten haben, noch ihren Antrag stellen.

Anzeige  

André Stahl, in seiner Funktion als Bürgermeister gleichzeitig Kurator der Stiftung und Pfarrerin Konstanze Werstat von der Evangelischen Kirchengemeinde St. Marien zu Bernau bilden gemeinsamen den Stiftungsvorstand und zeigen sich erfreut über das bisherige Spendenaufkommen: „Gemeinsam mit den beteiligten Partnern können wir  bis zu 710 Kindern zum Weihnachtsfest eine Freude machen. In diesem Jahr konnten wir den Betrag dank großzügiger Spenden im Vorfeld auf 50 Euro verdoppeln. Gleichzeitig möchten wir in diesem Zusammenhang weitere Bernauer Unternehmen dazu ermuntern, ebenfalls an die Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau zu spenden, um diese Aktion auch künftig fortführen zu können“, so André Stahl und Konstanze Werstat.

Spenden können unter Angabe des Spendenzwecks „Unterstützung Stiftungsarbeit“ auf das Konto der Stiftung bei der Sparkasse Barnim (IBAN: DE20 1705 2000 3140 0638 30) vorgenommen werden. Spendenbescheinigungen werden selbstverständlich im Nachgang erteilt.

Über die Stiftung:

Die Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau, deren ursprüngliche Stiftungsurkunde nicht mehr existiert, ist älteren Nachrichten zufolge im Jahr 1328 vom Tuchmachergewerk der Stadt Bernau gegründet worden und damit die älteste Stiftung im Land Brandenburg. Zweck der Stiftung ist heute die gemeinnützige und selbstlose Unterstützung bedürftiger Personen in Bernau und Umgebung sowie die Förderung des Denkmalschutzes.

Die Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau unterliegt damit den Vorgaben der Abgabenordnung, die die Hilfebedürftigkeit konkret bestimmt.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.