Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr S2: Am Wochenende SEV zwischen Pankow-Heinersdorf und Bernau. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis vrsl. Mitte Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Anfangs etwas Regen, später wolkig bei bis zu 20 Grad

Vermisst in Lobetal – Wer kann Hinweise geben? Gefunden!

Person wurde gefunden!

Bernau / Lobetal: Eine dringende Personensuche erreichte uns am heutigen Nachmittag von der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Gesucht wird der abgebildete 64-jährige Mann. Er ist ca. 175cm groß, er wirkt aufgrund einer leicht gebückten Haltung sehr klein und wiegt 73 kg. Er ist von normaler Statur aber nicht sportlich. Aktuell trägt er einen auffälligen Schnauzbart. Er hat dunkle Haare.

Nachtrag vom 14.02.22 – 09.15 Uhr:

Wie uns die Hoffnungstaler Stiftung soeben mitteilte, ist der Mann wohlbehalten in Potsdam aufgefunden worden. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Wie bedanken uns bei allen für die Unterstützung bei der Suche. Das ursprüngliche Foto haben wir entfernt.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Zuletzt gesehen wurde er am Bernauer Bahnhof am Gleis der Regionalbahn. Er trug einen grauen Parka, eine graue Jogginghose und blaue Turnschuhe. Herr S. wohnt in einer Einrichtung der Hoffnungstaler Stiftung in Lobetal. Er hat eine leichte geistige Behinderung und ist an Epilepsie erkrankt.

Auffallen könnte Herr S. durch sein Bedürfnis Müll und Gegenstände jeglicher Art zu sammeln und mitzuführen sowie durch eine plötzliche Änderung seiner Gangart (wegknicken des rechten Fußes).

Zudem zeigt er ein gemindertes Verständnis für Eigentum und überschreitet teilweise Grundstücksgrenzen. Er interessiert sich für unverschlossene Garagen und Schuppen, um neuen Müll zu finden und nimmt mit Menschen Kontakt auf, um nach Zigaretten, Feuerzeug und Geld zu fragen.

Wer sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt des Mannes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Bernau (03338 3610) oder direkt an die Rufnummer der Wohneinrichtung: 0160 7046421

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!