Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid19 Inzidenz: Landkreis Barnim 559,4 ↓ (+25) RKI 17.01.22
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Montag: Anfangs stürmisch und regnerisch, später nachlassend bei bis zu 6 Grad

Bernau: Nächtliches Feuerwerk vom Balkon mit Folgen

Info der Polizei Brandenburg

Bernau / Barnim: Am frühen Morgen des heutigen Mittwoch wurden Anwohnerinnen und Anwohner in Bernau aus dem Schlaf gerissen.

Grund hierfür war ein Feuerwerk, welches in der Berliner Straße von einem Balkon aus gezündet wurde. Die nächtliche Aktion rief daraufhin die Polizei auf den Plan, die sich nach der Alarmierung Zutritt zur Wohnung erbat.

Da der Mieter den Zutritt von innen verwehrte, wurde ein Schlüsseldienst hinzugezogen, der bei der Öffnung der Tür behilflich werden sollte. Auch hier zeigte sich der Mieter nicht begeistert und drückte sich von innen so sehr gegen die Tür, dass erst ein massiver Krafteinsatz dem Ganzen ein Ende bereitete und die Tür öffnete.

Anzeige  

In der Wohnung fand die Polizei dann mehrere Kartons mit Böllern sowie Utensilien zum Eigenbau von Feuerwerkskörpern. Zudem wurden drogenähnliche Substanzen aufgefunden.

Den Delinquenten erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Die Vorwürfe lauten auf Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoßes gegen das Sprengstoff- sowie das Betäubungsmittelgesetz und Sachbeschädigung. Hatte der Mann doch noch die Tür einer Nachbarwohnung beschädigt, deren Bewohner er hinter dem Polizeieinsatz vermutete. Die kommenden Stunden verbrachte er schließlich im polizeilichen Gewahrsam, so die Polizei.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!