Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Meldungen der Barnimer Polizei aus Bernau

Meldungen der PD Ost / PI Barnim

Bernau / Barnim: Auch heute wollen wir Euch über einige Meldungen der Barnimer Polizei aus Bernau informieren.

So wurde u.a. ein Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt, ein 70-jähriger fuhr mit einem Atemalkoholwert von 1,27 Promille durch Bernau und ein mutmaßlicher Ladendieb musste nach der Tat ärztlich versorgt werden.

Anzeige  

Bernau b. Berlin – PKW-Anhänger gestohlen

In der Nacht zum 30.08.2021 verschwand von seinem Abstellplatz in der Birkbuschstraße ein PKW-Anhänger. Dieser war mit einer Kabeltrommel für Telekommunikationskabel beladen gewesen. Die Fahndung ist eingeleitet, hat bislang aber nicht zum Auffinden des Diebesgutes geführt.

Bernau b. Berlin – Dieb musste ärztlich versorgt werden

Am Vormittag des 30.08.2021 erschien ein Mann in einem Discountmarkt in der Konrad-Zuse-Straße und packte seinen mitgeführten Rucksack mit Lebensmitteln. Anschließend wollte der offensichtlich Angetrunkene die Verkaufseinrichtung ohne Bezahlens der Ware verlassen. Immerhin betrug der Wert der Dinge rund 200 Euro. Doch konnte man ihn noch in unmittelbarer Nähe stellen und die Polizei benachrichtigen. So kam heraus, dass man es mit einem 50-Jährigen zu tun hatte, der bereits hinlänglich und einschlägig bekannt geworden ist. Er wies einen Atemalkoholwert von 2,67 Promille auf. Da der Delinquent plötzlich kollabierte, mussten Rettungskräfte hinzugezogen werden. Diese brachten ihn in ein Krankenhaus, wo ihm nun ärztliche Hilfe zuteilwerden kann. Trotzdem wird erneut wegen Ladendiebstahls ermittelt.

Bernau b. Berlin – Unter Alkoholeinfluss am Steuer

Am frühen Morgen des 31.08.2021 hielten Polizisten in der Wandlitzer Chaussee einen VW Passat zu einer Kontrolle an. Am Steuer saß ein 70 Jahre alter Mann, der offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Atemalkoholtest erbrachte dann auch den Wert von 1,27 Promille. Der Mann musste den Wagen stehen lassen und wurde zu einem Arzt gebracht. Der entnahm ihm dann eine Blutprobe, die nun als Beweismittel im anhängigen Verfahren wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel dient.

Bernau b. Berlin – Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt worden

Am 31.08.2021, gegen 07:45 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. In der Jahnstraße war kurz zuvor ein zehn Jahre alter Schüler auf seinem Fahrrad mit einem PKW Kia zusammengestoßen, dessen Fahrerin gerade ausparkte. Der Junge erlitt dabei leichte Verletzungen. Er konnte nach Versorgung seiner Wunden noch am Ort des Geschehens aus der Obhut der Rettungskräfte entlassen werden. Sein Rad blieb auch weiter fahrbereit.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim. Um Fehlformulierungen zu vermeiden, haben wir die  Meldungen im Wortlaut belassen.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"