Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Bernau: Zahlreich beschädigte Fahrzeuge und Bushaltestellen

Infos der PD Ost / PI Barnim

Bernau / Barnim: Also manchmal fragt man sich schon, was in den Köpfen mancher Menschen vorgehen mag.

Am vergangenen Wochenende wurden im Bernauer Stadtgebiet zahlreiche Fahrzeuge sinnlos beschädigt und die Scheiben von zwei Bushaltestellen sowie ein Schaufenster zerstört. Zudem sucht die Polizei nach Besitzern von sichergestellten Fahrrädern.

Wie die Polizei mitteilt, zogen bisher Unbekannte in der Nacht zum Samstag durch die Bernauer Innenstadt und beschädigten insgesamt 9 Fahrzeuge. Hierbei wurden Autoscheiben eingeworfen oder Außenspiegel abgetreten.

Anzeige  

Weiterhin wurden die Scheiben zweier Bushaltestellen sowie ein Schaufenster zerstört. Nach ersten Einschätzungen, geht die Polizei von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Wandlitz – Schmierfinken am Werk gewesen

Am heutigen Dienstagmorgen wurde die Polizei in die Wandlitzer Ernst-Thälmann-Straße gerufen. Hier hatten bisher noch Unbekannte die Außenfarbe einer Schule mit Graffitis beschmiert. Auch hier ermittelt die Kriminalpolizei.

Bernau b. Berlin – Die Polizei bittet um Mithilfe

Am 29. April hat die Polizei im Bernauer Stadtgebiet mehrere Fahrräder sichergestellt, die vermutlich zuvor gestohlen wurden. Trotz der folgenden Ermittlungen ist bislang kein Besitzer bekannt gemacht.

Deshalb wenden sich die Kriminalisten nun an die Bevölkerung. Wem gehören die abgebildeten Fahrräder? Wer kennt die Räder und weiß um ihre Besitzer?

Bitte wenden Sie sich mit Ihren sachkundigen Hinweisen an die Inspektion Barnim. Die Ermittler sind unter der Rufnummer 03338 3610 oder per Internetwache www.polizei.brandenburg.de zu erreichen.

 

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"