Anzeige

Barnimer Polizei sucht Betrüger mit Phantombild

Info der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Hinweis: Waldbrandgefahrenstufe 5 in Barnim und Brandenburg! Bitte seid überall vorsichtig!
S-Bahn S2: Bis 17. August 2020 SEV bei der S2 zwischen Bernau und Buch Info
Verkehrshinweis: Bis zum 15. August ist die Ortsdurchfahrt Melchow gesperrt
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden, ÖPNV und Schulen Pflicht.
Wetter am Mittwoch: Viel Sonne bei bis zu sommerlichen 32 Grad

Bernau (Eberswalde): Bereits am 09. Mai 2020 verschafften sich zwei bisher unbekannte Männer Zutritt in die Wohnung einer Rentnerin in Eberswalde.

Im angeblichen Auftrag der Hausverwaltung, standen die Täter zwischen 11.15 und 11.30 Uhr vor der Wohnungstür in der Schicklerstraße und gaben an, Steckdosen und Wasserleitungen überprüfen zu wollen. Die Seniorin ließ die Männer in die Wohnung. Nachdem sie die Wohnung verlassen hatten, fehlten mehrere Briefumschläge mit Geldscheinen.

Einer der Männer ist auf dem Phantombild abgebildet. Wer erkennt den Mann? Wer weiß, wo er sich aufhält?

Ihre Hinweise nimmt die Polizei in Bernau, Tel. 03338/3610 entgegen. (Foto/Bild: Polizei Barnim)

2020067 Bernau LIVE

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost / PI Barnim

Eiche – Hohen Schaden hinterlassen

Unbekannte verschafften sich im Verlauf des Mittwochvormittags gewaltsam Zugang zu einem PKW VW, der auf einem Parkplatz in der Landsberger Chaussee stand. Innen konnten die Polizeibeamten Beschädigungen feststellen, die darauf schließen ließen, dass der PKW gestohlen werden sollte. Dies gelang den Unbekannten nicht. Sie hinterlassen der Besitzerin einen Schaden von ungefähr 5.000 Euro.

Finowfurt – Auf frischer Tat gestellt

Polizeibeamte konnten in den frühen Mittwochmorgenstunden einen 37-Jährigen stellen, der sich unberechtigt Zugang zu einem Firmengelände in der Melchower Straße verschaffte. Der Mann muss sich nun wegen des versuchten besonders schweren Diebstahls verantworten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Biesenthal – Fahrzeug aufgebrochen

Unbekannte haben sich in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam Zugang zum Innenraum eines Kleintransporters in der Schützenstraße verschafft. Sie haben daraus diverses Werkzeug gestohlen. Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Schorfheide – Diebe scheiterten

In der Nacht zum 16.07.2020 haben Unbekannte versucht, gewaltsam in einen VW-Transporter einzudringen. Dies gelang ihnen nicht. Sie haben einen Schaden von ca. 500 Euro hinterlassen. Das Fahrzeug stand in der Biesenthaler Straße.

Verwendete Quelle: Polizeidirektion Ost / PI Barnim

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.