Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis 24.10.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Nach Morgennebel meist bewölkt, am späten Nachmittag etwas Regen bei bis zu 19 Grad

Verkehrswende jetzt: Kleine Fahrradkundgebung in Bernau

Durch die Bernauer Stadt

Bernau / Barnim: In der Gruppe und mit dem Rad ging es am vergangenen Samstag quer durch die Bernauer Innenstadt. Geladen hierzu hatten die LINKE Bernau.

Anlässlich des Weltumwelttages unter dem Motto: „sozial-ökologische Verkehrswende jetzt“, machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine klimafreundliche und bezahlbare Mobilität in der Zukunft aufmerksam.

Mit der kleinen Tour die am Bahnhof Bernau ihren Anfang nahm, wollten sie auch auf ein „Sicheres Radfahren in Bernau“ in Bernau hinweisen. So wollen die Fraktionen DIE LINKE und Bündnis für Bernau die Einmündungsstraßen auf viel befahrene Straßen einer generellen Überprüfung auf Verkehrssicherheit unterziehen lassen.

Anzeige  

Überregional wollen sie sich zum Beispiel für einen kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr einsetzen, den Ausbau der E-Mobilität fördern oder das Schienennetz für einen attraktiveren Güterverkehr erweitern. Zudem könnte eine Mobilitätsprämie den Umstieg auf Schiene, Bus, Bahn oder Fahrrad interessanter machen.

Auch in Berlin drehte sich am Wochenende fast alles um das Fahrrad. Der ADFC rief zur großen Sternfahrt auf an der etwa 20.000 Menschen teilgenommen haben. Auch hier stand die Aktion unter dem Motto „Die Zukunft beginnt heute – Verkehrswende jetzt!“.

Alle Informationen und Forderungen finden Ihr hier.

Aktion Stadtradeln

Am vergangenen Montag startete die bundesweite Aktion „Stadtradeln“ an der sich auch die Stadt Bernau erstmals beteiligt.

Zahlreiche Teams, unter anderem auch Bernau LIVE, haben sich bisher angemeldet und wollen in den kommenden Wochen möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Um so viele Kilometer wie möglich zu sammeln, solltet ihr euch am besten gleich registrieren, einem bereits bestehenden Team beitreten oder ein eigenes Team starten.

Bei der Aktion, die bis zum 20. Juni andauert, ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs warst. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest. Infos und Anmeldung

Mit dem Stadtradeln geht es unter anderem um eine bessere Radinfrastruktur und natürlich um einen Beitrag zum Klimaschutz in dem man das Auto auch mal stehen lässt. Zudem soll Kommunen aufgezeigt werden, wo Handlungsbedarf in der Radverkehrsplanung besteht.

Passend zur Aktion hat die Stadt Bernau einen tollen Flyer veröffentlicht. Link zum download.

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"